Information

Was bedeutet es für eine Pflanzenart, „vegatativ zu dominieren“ im Gegensatz zu „taxonomisch zu dominieren“?

Was bedeutet es für eine Pflanzenart, „vegatativ zu dominieren“ im Gegensatz zu „taxonomisch zu dominieren“?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ich lese Plants and the K-T Boundary von Douglas Nichols und Kirk Johnson. Auf Seite 47 schreiben die Autoren folgendes: "Von den Kampaniern wurden viele Floren vegetativ von Angiospermen, Koniferen und Farnen dominiert, aber taxonomisch von Angiospermen dominiert."

Meine erste Intuition war, dass dies bedeutet, dass Angiospermen, Koniferen und Farne die verfügbaren Ressourcen in vielen Ökosystemen gleichermaßen dominierten, dass aber gleichzeitig die Angiospermen evolutionär vielfältiger geworden waren. Aber ich bin sehr neu im Lesen von Paläobotanik und Biologie im Allgemeinen, also dachte ich, ich sollte das besser überprüfen. Vielen Dank für Ihre Zeit.

Was ist der Unterschied zwischen vegetativer und taxonomischer Dominanz im obigen Beispiel?