Information

Warum leuchtet mein Gras, wenn ich darauf trete?

Warum leuchtet mein Gras, wenn ich darauf trete?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ich lebe in Austin Texas. Mein Gras ist in einem ziemlich schlechten Zustand, aber ich habe an einigen Stellen kleine leuchtende Flecken bemerkt, nachdem ich darauf getreten bin.

Ich schätze, das wird saisonal sein, also fürs Protokoll, das ist im November und Dezember, wo ich es bemerkt habe. Es war ziemlich nass und nachts etwa 40 bis 60 ° F. Ich habe es in den letzten Wochen ein Dutzend Mal gesehen. Ich habe versucht, Proben zu sammeln, und wenn ich sie hinein bringe, um sie zu untersuchen, ist dort nichts als Gras und vielleicht ein paar junge Wurzelsysteme. Ich habe gegoogelt und nichts dergleichen besprochen gesehen. Hat jemand eine Erklärung?

Ich kann ungefähr 5 Stellen sehen, nachdem ich ein paar Quadratmeter meines Grases zertrampelt habe. Mit einer DSLR und einer Langzeitbelichtung ist dies das beste Foto, das ich von einem bekommen habe:

Bei einem Versuch drückte ich das leuchtende Teil, hielt es in der Hand, bestätigte, dass es leuchtete, brachte es hinein, und das hatte ich:

Kann das jemand erklären? Ist das von Bedeutung? Oder vielleicht ist die richtige Frage, wo soll ich für eine solche Frage hingehen?


Wenn es Glühwürmchen oder Glühwürmchen wären, hättest du sie beim Suchen und Sammeln von Gras ziemlich schnell gesehen. Ich würde vermuten, dass dies eine Art Biolumineszenz ist, die durch Bakterien oder Dinoflagellaten verursacht wird. Ich habe diesen Effekt beim Gehen auf nassem Sand am Meer gesehen. Es ist ziemlich faszinierend und macht Spaß, es zu beobachten. Laut Wikipedia können biolumineszierende Bakterien und Dinoflagellaten in Süßwasser vorkommen. Die Feuchtigkeit in Ihrem Garten kann ausreichen, um ihr Wachstum zu unterstützen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Bioluminescent_bacteria

https://en.wikipedia.org/wiki/Dinoflagellate :

Die Lumineszenz tritt bei Anregung als kurzer (0,1 s) blauer Blitz (max. 476 nm) auf, normalerweise durch mechanische Störungen. Daher kann bei mechanischer Stimulation – zum Beispiel durch Boote, Schwimmen oder Wellen – ein blaues, funkelndes Licht von der Meeresoberfläche ausgehen.[66]


Praktische Arbeit zum Lernen

Klasse praktisch

Vorstellen Feldarbeit Techniken auf Ihrem Schulgelände mit Unterstützung des Field Studies Council key Spielfeldpflanzen.

Stichproben ermöglicht eine Schätzung der Populationen verschiedener Spezies in jedem Bereich. Es sollte einen Sampling-Bias eliminieren, der dadurch entsteht, dass der Sampler Bereiche auswählt, die interessant aussehen oder leichter zu zählen sind.

Die Schüler werden vielleicht überrascht sein von der Biodiversität in einem Bereich, den sie als „Gras“ bezeichnen. Es gibt Raum für die Schüler, Hypothesen zu entwickeln und zu untersuchen Pflanzenverteilung beyogen auf Beobachtungen und Messungen von Faktoren wie Boden, Feuchtigkeit, Lichtintensität und Windgeschwindigkeit.

Beobachtungen menschlicher oder anderer tierischer Aktivitäten in der Umgebung und Hintergrundinformationen über die Eigenschaften von häufigen Spielfeldpflanzen bieten weitere Ansatzpunkte für die Entwicklung von Hypothesen, die über kurze oder lange Zeiträume getestet werden können.

Unterrichtsorganisation

Studierende, die in Dreier- oder Vierergruppen arbeiten, können jeweils an der Umfrage teilnehmen. Abhängig von Ihren Schülern sollte es möglich sein, in einer Unterrichtsstunde eine oder zwei Bereiche des Schulgeländes zu befragen. Die Präsentation und Analyse der Ergebnisse könnte in der nächsten Lektion abgeschlossen werden.

Das Sammeln von Daten zur Untersuchung von Hypothesen kann sich über mehrere Wochen erstrecken. Jedes Mal, wenn die Schüler das Gebiet untersuchen, werden sie effizienter, da sie mit der Technik und den vorhandenen Arten vertrauter werden.

Geräte und Chemikalien

Für jede Schülergruppe:

Quadrat – ein Drahtrahmen 0,25 m x 0,25 m, oder
0,5 m x 0,5 m

Protokollbogen – von Lehrer oder Schülern erstellt

Für die Klasse – Aufbau durch Techniker/Lehrer:

Maßband, 20 m, 2 (oder in Meter markierte Schnur)

Zahlenkarten, 1-20, in jeweils zwei Tüten (oder Schalen oder Eimer)
oder 20-seitige Würfel, 2 (fragen Sie jemanden, der Kriegsspiele oder Fantasy-Rollenspiele spielt)

Pinnwand oder Karton (für Schritt 1) ​​mit Klebeband oder Stecknadeln, um Pflanzen an der Tafel zu befestigen

Gesundheits- und Sicherheitshinweise und technische Hinweise

Siehe Hinweise unten für die Planung von Arbeiten im Freien (Anmerkung 2) oder die ergänzende CLEAPSS-Risikobewertung
(SRA 08), vom Oktober 2006.

1 Wählen Sie Ihr Quadrat: Ein Quadrat, kein „Quadrant“, ist ein Rahmen, der zum Abtasten einer Fläche verwendet wird und normalerweise quadratisch ist. Kleinere Quadrate stellen eine geringere Anzahl von zu identifizierenden Arten dar. Gruppen, die 10 Proben mit jeweils 0,5 m x 0,5 m Quadraten nehmen, sammeln jedoch Informationen über eine signifikantere Probe des Gebiets. Die Schüler sollten darauf aufmerksam gemacht werden, dass sie ein Quadrat in ein zufällig ausgewähltes Quadrat auf einem Gitter platzieren oder es über ihre Schulter fallen lassen sollten, anstatt es zu werfen.

2 Weitere Einzelheiten zu Gefahren und Kontrollmaßnahmen bei Arbeiten im Freien sind der ergänzenden Risikobewertung (SRA 08) vom Oktober 2006 von CLEAPSS zu entnehmen. Diese Risikobewertung weist darauf hin, dass es wichtig ist, Folgendes zu berücksichtigen:

ich Wie sich Schüler bei der Arbeit im Freien wahrscheinlich verhalten, reicht das normale Verhältnis für Klassenzimmer oder Labore möglicherweise nicht aus, um ein sicheres Arbeiten im Freien zu gewährleisten.

ii Beim Umgang mit Pflanzen und Erde müssen Vorkehrungen für das Händewaschen zur Verfügung stehen. Sie können die Verwendung von Alkoholgels oder anderen Handdesinfektionsmitteln mit Papiertüchern in Betracht ziehen.

iii Das geringe Risiko von Krankheiten wie Toxoplasmose und Toxocariose durch Pflanzen und Böden, die mit Katzen- oder Hundekot kontaminiert sind. Das Abdecken von Schnitten und Schürfwunden und das Sicherstellen, dass die Schüler bei der Arbeit im Freien keine Snacks oder Süßigkeiten zu sich nehmen, sowie das gründliche Händewaschen bestätigen dieses Risiko.

NS Die Möglichkeit allergischer Reaktionen auf Stoffe, die im Freien vorkommen, wie Pollen, Pflanzensaft, Kontakt mit Blättern, Insektenstiche und -stiche oder einige behaarte Raupen. Achten Sie auf die Entwicklung von allergischen Reaktionen oder Asthmasymptomen und behandeln Sie diese gemäß den normalen Richtlinien Ihrer Schule.

v Sonnenbrandgefahr an sonnigen Sommertagen bei einer Exposition von mehr als 20-30 Minuten.

vi Verletzungsgefahr beim Gebrauch und Tragen von Werkzeugen oder schweren Lasten unbekannter Ausrüstung sollte für jeden Einzelnen in der spezifischen Umgebung abgeschätzt werden.

vii Gefahren wie Bauschutt, Schlaglöcher im Boden, unsichere Konstruktionen oder Gegenstände wie Glasscherben und andere Abfälle, die in Gras oder Erde versteckt sein könnten. Überprüfen Sie den Bereich im Voraus und achten Sie auf solche Risiken, die Wunden verursachen oder Kinder stolpern und stürzen könnten. Entfernen Sie die Gefahren oder kennzeichnen Sie sie mit Warnschildern und halten Sie Schüler von ihnen fern.

3 Stichprobengröße: Sie können testen, ob Ihre Stichprobengröße groß genug ist, indem Sie die Ergebnisse von zwei Gruppen vergleichen, die dieselbe Fläche beprobt haben. Wenn die Ergebnisse sehr ähnlich sind, ist Ihre Stichprobengröße groß genug, um eine gute Schätzung der Populationen in der Region zu ermöglichen.

Ethische Fragen

Es ist sinnvoll zu überlegen, wie die Vermessung des Gebiets und das Sammeln von Pflanzen die untersuchte Umgebung schädigen oder verändern könnten. Obwohl dies bei einem Schulspielplatz, der bei normaler Nutzung regelmäßig gemäht und zertrampelt wird, wahrscheinlich kein Problem darstellt, wäre es sicherlich ein Problem für einen natürlichen oder „wilden“ Bereich.

Verfahren

SICHERHEIT: Führen Sie eine vollständige Risikobewertung für die Outdoor-Aktivität durch und treffen Sie alle erforderlichen Kontrollmaßnahmen.

Vorbereitung

ein Überprüfen Sie den Bereich, in dem Sie arbeiten, auf Gefahren.

B Machen Sie selbst eine vorläufige Umfrage, um die häufigsten Pflanzen (außer Gras) zu identifizieren.

C Sammeln Sie Ihre Ausrüstung zusammen und überprüfen Sie sie auf Gefahren wie scharfe Kanten. Erwägen Sie das Anbringen von Etiketten aus buntem Isolierband, um das Auffinden von Geräten zu erleichtern, die auf der Baustelle „verloren“ gehen.

D Organisieren Sie Ihre Schüler in Dreier- (oder Vierer-)Gruppen und identifizieren Sie ihre Rollen in der Gruppe.

Schritt 1 Vorbemerkungen

ein Stellen Sie sich in das zu vermessende Gebiet und erstellen Sie eine einfache Planzeichnung der wichtigsten Merkmale – Richtung Norden, nahe gelegene Gebäude, große Pflanzen (Bäume und Sträucher), bevorzugte Wege durch das Gebiet, Hänge usw. Fügen Sie Informationen über die Nutzung des angrenzenden Landes hinzu und überlegen Sie, ob das Gelände offen und exponiert oder durch einen Baum- oder Gebäudegürtel geschützt ist.

B Notieren Sie alle deutlich sichtbaren Merkmale der Grünlandvegetation, wie zum Beispiel Bereiche mit blühenden Pflanzen, abgenutztem Gras oder dunkler Vegetation.

Schritt 2 Identifizieren, welche Arten vorhanden sind

C Geben Sie den Schülern pro Gruppe ein Quadrat. Legen Sie das Quadrat auf den Boden. Bitten Sie die Schüler, sich die Pflanzen genau anzusehen und zu beobachten, wie viele verschiedene Pflanzen sie sehen können.

D Entwickeln Sie ein Vokabular, um die Unterschiede zwischen Pflanzen zu beschreiben. Dies können wichtige botanische Merkmale wie Blattadern, Kelchblätter oder die Anordnung von Blütenbüscheln sein, und die Form der Blätter, die Muster der Anheftung der Blätter an die Stängel und der Wuchs der Pflanze (Bodenbeugen, Kriechen, Rosetten, etc). Die Tabelle auf der Innenseite des FSC-Schlüssels Spielfeldpflanzen wird diese Beobachtungen leiten und den Schülern helfen, die wichtigsten Pflanzenarten zu identifizieren.

e Sammle Proben der fünf häufigsten Pflanzen (außer Gras). Schreiben Sie ihre Namen an die Tafel und bitten Sie jede Gruppe, ein Muster jeder Pflanze mitzubringen und an die Tafel zu hängen.

Schritt 3 Beprobung der Fläche – eine Zufallsstichprobe

F Legen Sie Ihre Maßbänder oder markierten Schnüre im rechten Winkel entlang zweier Kanten des zu vermessenden Bereichs aus. Legen Sie die beiden Taschen mit Zahlen in die Nähe der Stelle, an der sich die Bänder treffen.

g Wenn die Schüler zu dritt arbeiten, bitten Sie einen Schüler, das Quadrat zu halten, einen zweiten, eine Zahl aus dem Beutel auf einer Reihe zu wählen, und den dritten, eine Zahl aus dem anderen Beutel auf der anderen Reihe zu wählen. Die Schüler, die Nummern haben, sollten die Nummern ersetzen und zu dieser Nummer auf ihrer Leitung gehen. Der Schüler mit dem Quadrat verwendet seine Kollegen als Platzhalter und platziert das Quadrat dort, wo es mit beiden übereinstimmt. Dann können alle drei zusammenarbeiten, um die Arten in ihrem Quadrat zu identifizieren und die Ergebnisse aufzuzeichnen.

h Schicken Sie zwei Schüler zurück zu den Taschen auf den Linien, um weitere Zahlen auszuwählen und zufällig die nächste Quadratposition auszuwählen. Schritt wiederholen g.

ich Jede Gruppe sollte den Inhalt von etwa 10 Quadraten bewerten, um eine zuverlässige Schätzung der Artenverteilung zu erhalten.

Schritt 4 Was soll aufgenommen werden?

J In einer vorläufigen Untersuchung oder bei jüngeren Schülern kann das Vorkommen oder Fehlen jeder Art in jedem Quadrat genug Information sein. Sie können dann die Ergebnisse zusammenstellen, um den Prozentsatz der Quadrate anzuzeigen, in denen jede Art gefunden wurde. Dadurch erhalten Sie eine relative Fülle jeder Art.

k Bei älteren Schülern oder um Daten bereitzustellen, die Sie mit mathematischen Werkzeugen analysieren können, können Sie die Häufigkeit genauer messen. Wenn Ihr Quadrat zum Beispiel mit gleichmäßig verteilten Fäden/Schnuren geteilt wird, um 100 kleinere Quadrate zu bilden, können Sie die Anzahl der Quadrate aufzeichnen, in denen ein Beispiel einer bestimmten Art vorkommt, um ein Maß für die relative Häufigkeit innerhalb des Quadratbereichs zu erhalten.

Schritt 5 Analyse der Ergebnisse

l Verwenden Sie eine Tabellenkalkulation, um die Ergebnisse zu analysieren, um Balkendiagramme oder andere Diagramme der gesammelten Daten zu erstellen.

m Die einfachste Analyse wäre der Prozentsatz der Stichprobenquadrate, in denen jede Art vorkommt.

n Wenn Sie über Informationen zur Häufigkeit (oder prozentualen Bedeckung) verfügen, können Sie die durchschnittliche Häufigkeit (oder durchschnittliche prozentuale Bedeckung) jeder Art für jede beprobte Fläche berechnen.

Unterrichtsnotizen

Für jüngere Schüler kann es sehr lohnend sein, einfach die Augen für die Vielfalt der Pflanzenarten unter ihren Füßen zu öffnen. Beobachtungsfähigkeiten und das Erlernen, welche Eigenschaften von Pflanzen wichtig sind, um eine Art von einer anderen zu unterscheiden, sind wichtige Grundfertigkeiten.

Die Details der von Ihnen gesammelten Daten hängen von der Untersuchung ab, die Sie untersuchen.

Ein Untersuchungsgebiet von 20 m x 20 m umfasst 400 m 2 . Ein 0,25-m-Quadrat bedeckt 1/16 Quadratmeter und ein 0,5-m-Quadrat bedeckt 1/4 eines Quadratmeters. Wenn also 10 Gruppen Daten von jeweils 10 Quadraten sammeln (100 untersuchte Quadrate), wird die Gruppe 6,25 m 2 mit 0,25-m-Quadraten (ca. 1,6 % der Fläche) oder 25 m 2 mit 0,5-m-Quadraten (6,25 % von das Gebiet). (Notiz 3.)

Eine Zufallsstichprobe liefert Ihnen Beschreibungen, die einen Bereich charakterisieren. Dies ist nützlich, wenn Sie zwei gegensätzliche Lebensräume vergleichen möchten. Sie könnten Stichproben auf zwei verschiedenen Grünlandflächen in der Schule machen – zum Beispiel auf dem Spielfeld und auf offenen Flächen, die weniger Fußgängerverkehr haben, oder auf zwei verschiedenen Teilen des Spielfelds, um festzustellen, ob es Unterschiede gibt.

Mit der hier angegebenen Methode zur Auswahl Ihres Stichprobenpunktes können zwei Gruppen denselben Quadratmeter vermessen. Für Einführungsübungen sollte dies keine Rolle spielen, aber für gründlichere Untersuchungen könnten Sie die beprobten Bereiche verfolgen und sicherstellen, dass Sie kein Stichprobenquadrat zweimal untersuchen.

Es gibt mehrere Methoden zur Quantifizierung der Biodiversität – abgesehen vom Vergleich einer einfachen Liste der Anzahl der in jedem Gebiet identifizierten Arten. Eine Maßnahme ist der „Artenreichtum“. Andere sind „Rennstrecken-Rarität“ und „Taxischer Reichtum“. Siehe Links unten oder führen Sie eine umfassendere Internetsuche durch.

Sie könnten Umfragen durchführen, um Fragen zu beantworten wie: Gibt es mehr Gänseblümchen im gemähten oder ungemähten Gras? Gibt es mehr Spitzwegerich, wo das Gras weniger zertrampelt wird? Alternativ können Sie, nachdem Sie Unterschiede in der Artenverteilung zwischen zwei Gebieten identifiziert haben, Hypothesen entwickeln, die die unterschiedlichen Verteilungen erklären könnten. Diese können davon abhängen, ob weitere Daten über die Gebiete gesammelt werden können. Zum Beispiel: Ist der Boden dort feuchter, wo wir mehr Butterblumen finden?

Sie könnten Informationen über die Pflanzen auf dem Feld sammeln und zusammenstellen und eine Datenbank mit Verbreitungsinformationen (mit Fotos) über mehrere Jahre hinweg pflegen.

Diese Art der Stichprobenziehung wird wahrscheinlich keine Trends oder Veränderungen in einem Gebiet aufdecken, wie beispielsweise Unterschiede in der Nähe oder weit von einem normalen Gehweg, auf dem Pflanzen zertrampelt werden. Es gibt jedoch systematische Stichprobenverfahren, die es Ihnen ermöglichen, Veränderungen entlang einer Linie von einem Teil eines Gebiets zu einem anderen zu untersuchen – wie z. B. ein Linientransekt oder ein Gürteltransekt. Ein guter Leitfaden für ökologische Techniken wird diese Techniken genauer erklären.

Downloads und Schülerfragen

Laden Sie ein einfaches Arbeitsblatt Biodiversität in Ihrem Garten (110 KB) mit Fragen und Antworten herunter.

Einige Fragen zum Nachdenken:
1 Welches sind die 5 Hauptarten in jedem Gebiet?
2 Was sind Ihrer Meinung nach die Gründe für die Unterschiede?
3 Wie würden Sie diese Unterschiede weiter untersuchen?
4 Was hat Sie an der Pflanzenvielfalt auf Ihrem Schulspielfeld am meisten überrascht?

Gesundheit und Sicherheit geprüft, Oktober 2008

Web-Links

http://www.field-studies-council.org/publications/pubsinfo.aspx?Code=OP97
Details des Field Studies Council-Schlüssels zu Spielfeldpflanzen. Dies ist eine große Hilfe bei der Identifizierung der Hauptpflanzen und liefert ergänzende Informationen zu den Pflanzen, um die Hypothesenentwicklung und Anregungen für weitere Arbeiten zu unterstützen.

http://www.field-studies-council.org/outdoorscience/diy.htm
Teil des London Outdoor Science-Projekts – mit Details zur Herstellung und Verwendung Ihrer eigenen Feldforschungsausrüstung.

http://www.nhm.ac.uk/eb/index.shtml
Mit Internet Explorer anzeigen. Die Homepage für Exploring Biodiversität (2001) auf der Website des Natural History Museum London. Es enthält interaktive Modelle, die erklären, wie Artenreichtum, Verbreitungsgebiet, Seltenheit und Taxa-Reichtum berechnet werden. Sie müssen sich mit dem Internet Explorer anmelden.

(Aufgerufene Webseiten im Oktober 2011)

© 2019, Royal Society of Biology, 1 Naoroji Street, London WC1X 0GB Registered Charity No. 277981, Incorporated by Royal Charter


Was ist in Rasendünger enthalten?

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was in Dünger steckt? Die drei Zahlen auf einem Düngerbeutel stehen für die drei primären Makronährstoffe, die Stickstoff, Phosphor, und Kalium, in dieser Reihenfolge.

Diese 3 Zahlen auf der Tüte stellen die Nährstoffe dar, die Gras in den größten Mengen benötigt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die anderen Nährstoffe für das Leben und die Gesundheit des Grases weniger wichtig sind.

Genauer gesagt stellen die Zahlen auf dem Beutel den Gewichtsprozentsatz dar, den der Beutel von jedem Element enthält.

Notiz: Düngemittelhersteller leisten schlechte Arbeit, wenn sie den Verbrauchern erklären, wie die Zahlen auf dem Beutel zu interpretieren sind. Viele Leute denken, dass die Zahlen eine Art Verhältnis darstellen oder dass sie zeigen, wie viele Pfund Nährstoffe in der Tasche sind. Auch hier ist es keines davon, sondern der Gewichtsprozentsatz jedes Inhaltsstoffs.

Zum Beispiel, wenn der Beutel 25 lbs wiegt und die erste Zahl auf dem Beutel (Stickstoff) 10 ist, dann enthält der Beutel 2,5 lbs Stickstoff. Wenn der Beutel 30 lbs wiegt und die erste Zahl 20 ist, dann würde der Beutel 6 lbs Stickstoff enthalten.

Klicken Sie auf die Seite Berechnen von Düngemitteln, um einfache mathematische Formeln anzuzeigen, die von der Rasenindustrie verwendet werden. Wenn Sie diese Formeln verwenden, erhalten Sie die Menge an Inhaltsstoff, die sich tatsächlich im Beutel befindet. Sie können auch berechnen, wie viel Dünger Sie für verschiedene Situationen ausbringen müssen.

Dies ist wichtig, da Düngeprogramme durch lbs Stickstoff pro 1000 sq. ft. pro Jahr bestimmt werden. Wenn Sie wissen, wie viel Stickstoff tatsächlich im Beutel ist und Sie wissen, wie viel Stickstoff pro 1000 sq. ft. Sie ausbringen möchten, können Sie Ihren gesamten Düngeplan für das Jahr genau planen. Sie können die richtige Menge auftragen, unabhängig davon, wie viel Prozent sich im Beutel befinden.

Arten von Düngemitteln

Synthetische Düngemittel sind die am häufigsten verwendeten Arten und kommen in flüssiger und körniger Form vor. Granulare Düngemittel sind am einfachsten anzuwenden und erfordern die kostengünstigste Ausrüstung. Es wird lediglich ein Kreisel- oder Fallstreuer benötigt.

Flüssiger Rasendünger, mit Ausnahme der Typen mit kleinen Schlauchenden wie „Miracle Gro“, erfordert möglicherweise eine spezielle Ausrüstung. Die meisten Flüssigdünger sind professionellen Unternehmen vorbehalten, zum Teil aufgrund der Kosten für die Ausbringungsgeräte, um große Flächen schnell zu bedecken. 

Für kleine Rasenflächen können Sie jedoch ein Handsprühgerät oder ein Rückensprühgerät verwenden. Für größere Rasenflächen können Sie 10- oder 20-Gallonen-Sprühgeräte bei Ihrem örtlichen Bauernhof und Heimgeschäft kaufen. Die meisten benötigen für den Betrieb eine 12-Volt-Batterie. 

Welcher Dünger, flüssig oder trocken, ist am besten? Meistens schneiden beide gleich gut ab. Dieser Dünger von Howard Johnson wird nur an lizenzierte Fachleute verkauft, es sind jedoch viele Sorten von Hausbesitzern erhältlich.

Die Auswirkungen von Düngemitteln auf die Umwelt, wenn sie auf Rasengras verwendet werden, sind nicht so besorgniserregend, wie die Leute früher dachten. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu Düngemitteln und Umwelt zu erhalten.

All Mineral vs Slow Release Rasendünger

Allerdings werden nicht alle Düngemittel gleich hergestellt. Einige werden als „alle mineralisch“ bezeichnet, was bedeutet, dass alle Elemente schnell freigesetzt werden, sobald Wasser aufgetragen wird. 

Alle mineralischen Rasendünger sind normalerweise die günstigsten und Sie können in einigen Futtermittelgeschäften immer noch einen 50-Pfund-Sack für unter 10,00 US-Dollar kaufen. Diese Beutel enthalten oft keine Anweisungen zur Aufbewahrung oder sicheren Verwendung oder Informationen zur Menge. Eine Notiz auf der Tüte von einem, die ich gesehen habe, besagt, dass Sie für diese Informationen an die Firma schreiben müssen.

Aufgrund des hohen Salzgehalts müssen sie vorsichtig verwendet und nach Gebrauch gründlich bewässert werden, um ein mögliches Anbrennen des Grases zu vermeiden. Diese Düngemittel erfüllen in bestimmten Situationen einen guten Zweck, aber für die meisten Hausbesitzer ist ein besserer und sichererer Rasendünger erhältlich.

Stickstoff mit langsamer Freisetzung

Teurere Düngemittel enthalten höherwertige Inhaltsstoffe und oft mehr als eine Form von verfügbarem Stickstoff. Normalerweise wird mindestens eine Form von Stickstoff im Beutel langsam freigesetzt. Durch das Mischen verschiedener Inhaltsstoffe mit unterschiedlichen Freisetzungsraten können sie als „Frühlings-“, „Sommer“- und „Herbst“- oder „Winterdünger“ vermarktet werden. Klicken Sie hier, um Informationen über verschiedene Stickstoffquellen und deren beste Verwendung zu erhalten.


Methode: Verwenden von Reinigungsalkohol / Handdesinfektionsmittel für Chirurgen

♣ Spinatblätter
♣ Glasschüssel
♣ 2 Tassen Wasser
♣ Alkohol zum Einreiben
♣ Flache Pfanne/Gefäß
♣ Destilliertes Wasser

Sie möchten für uns schreiben? Nun, wir suchen gute Autoren, die das Wort verbreiten wollen. Melde dich bei uns und wir reden.

♣ 2 Tassen Wasser in einem flachen Topf zum Kochen bringen.
♣ Sobald das Wasser kocht, das Blatt in das Wasser eingießen und einige Minuten kochen lassen.
♣ Sobald das Blatt matschig wird, schalten Sie die Hitze aus und nehmen Sie das Blatt aus dem Wasser.
♣ Tauchen Sie das gekochte Blatt in die Schüssel mit dem Reinigungsalkohol, der auch als Händedesinfektionsmittel des Chirurgen bekannt ist.
♣ Lassen Sie die Schüssel etwa eine Stunde lang im Topf mit heißem Wasser stehen.
♣ Die Flüssigkeit wäre nach etwa einer Stunde grün geworden. Dies ist Ihr extrahiertes Chlorophyll.
♣ Rühren und belasten Sie die Flüssigkeit in destilliertes Wasser, um die Chlorophylllösung zu erhalten.


Pflege eines neuen Rasens

Um ein Austrocknen des Pflanzmaterials zu verhindern, halten Sie die oberen 1,5 Zoll des Bodens feucht. Dies kann eine leichte Bewässerung zwei- oder dreimal täglich für 7 bis 21 Tage erfordern. Bluegrass braucht 7 bis 14 Tage länger zum Keimen als andere Gräser der kühlen Jahreszeit. Wenn die Sämlinge wachsen und wurzeln, gießen Sie weniger oft, aber für längere Zeit. Machen Sie bei Mischungen mit Bluegrass nicht den Fehler, das Wasser zu verringern, sobald die Sämlinge erscheinen. Gießen Sie weiter, bis die Bluegrass-Sämlinge auftauchen. Nach dem dritten Mähen etwa einmal pro Woche oder bei Bedarf bis zu einer Tiefe von 15 bis 20 cm gießen.

Beginnen Sie mit dem Mähen, sobald das Gras 50 Prozent höher als die gewünschte Höhe ist. Mähen Sie beispielsweise großen Schwingel auf 3 Zoll zurück, wenn er 4,5 Zoll erreicht. Die Häufigkeit des Mähens wird durch das Wachstum bestimmt, das von Temperatur, Fruchtbarkeit, Feuchtigkeitsbedingungen, der Jahreszeit und der natürlichen Wachstumsrate des Grases abhängt. Die empfohlene Schnitthöhe ist in Tabelle 1 angegeben. Der Hausbesitzer sollte so oft schneiden, dass weniger als ein Drittel der gesamten Blattoberfläche entfernt wird. Verwenden Sie einen Rasenmäher mit scharfer Klinge. Mähen Sie, wenn der Boden und die Pflanzen trocken sind, um die Gefahr der Verbreitung von Krankheiten und Verletzungen des Rasens zu verringern. Wenn das Schnittgut schwer genug ist, um das Gras niederzuhalten oder zu beschatten, fangen Sie es auf oder harken und entfernen Sie es. Andernfalls das Schnittgut nicht einsacken. Lassen Sie sie in den Rasen fallen, wo sie zerfallen und Nährstoffe freisetzen. Dadurch kann der Düngerbedarf um 20 bis 30 Prozent gesenkt werden.

Schädlingsbekämpfung

Fungizide und Insektizide werden auf neuen Rasenflächen selten benötigt und unterschiedliche Pflanzmethoden erfordern unterschiedliche Schädlingsbekämpfungsmethoden. Wenn Pestizide verwendet werden, lesen und befolgen Sie immer die Anweisungen auf dem Etikett.

Aussaat. Siduron (Tupersan 50WP) kann zum Zeitpunkt der Frühjahrsaussaat auf Gräser der kühlen Jahreszeit angewendet werden, um einige einjährige grasartige Unkräuter wie Krebsgras selektiv vor dem Auflaufen zu bekämpfen. Andere Herbizide können während der Etablierung auf junge Sämlinge angewendet werden. Erhalten Sie die neuesten Empfehlungen, indem Sie die NC State TurfFiles-Website besuchen.

Bei Neuanpflanzungen sind breitblättrige Unkräuter häufig. Viele werden jedoch durch häufiges Mähen in der richtigen Höhe kontrolliert. Nachdem der Rasen dreimal gemäht wurde, können verbleibende Unkräuter mit der minimalen Etikettmenge eines Laubherbizids bekämpft werden. Das verwendete spezielle Herbizid hängt von den vorhandenen Unkräutern und der Verträglichkeit des Rasens gegenüber dem Herbizid ab.

Weltraumpflanzende Zweige, Sendezweige und Stecken. Atrazin (AAtrex) oder Simazin (Princep) können zur Bekämpfung von bestimmten einjährigen Gräsern und breitblättrigen Unkräutern verwendet werden, wenn Bermudagras, Tausendfüßler, St. Augustinegras und Zoysiagras gezweigt werden. Wenden Sie diese Herbizide nicht über die Wurzelbereiche von Bäumen und Zierpflanzen an, die auf dem Herbizid-Etikett nicht als tolerant aufgeführt sind.

Verdammt. Vorauflaufherbizide wie Siduron (Tupersan) und Bensulid (Betasan) können zur jährlichen Unkrautbekämpfung nach dem Aussäen von Gräsern der kühlen und warmen Jahreszeit eingesetzt werden.


Wie man in diesem Frühjahr mit der Kakophonie von Brood X Cicadas umgeht

Milliarden von lauten Zikaden werden aus dem Boden auftauchen. So überstehen Sie das unaufhörliche Summen.

Eine Gruppe von 17-jährigen Zikaden wird in Teilen der USA, darunter Pennsylvania, Ohio, Tennessee und Indiana, aus dem Boden auftauchen. Diese Gruppe mit dem Namen &lsquoBrood X&rsquo, die auch als die Great Eastern Brood bekannt ist, hat &mdashSie haben es erraten&mdash in den letzten 17 Jahren geschlafen. Es wurde berichtet, dass Brood X aus einem Grund bereits Ende April auftauchen könnte: um die Art zu vermehren.

Zikaden kommen auf, wenn der Boden um sie herum eine optimale Temperatur von 64 Grad Fahrenheit erreicht. Sie schlüpfen als Nymphen, bevor sie sich aus ihrer Haut häuten, eine Schale hinterlassen und zum Zweck der Paarung reifen.

Die kleinen Mistkerle können überwältigend sein. Schätzungsweise 1,5 Millionen Zikaden können pro Hektar Land auftauchen. Wenn Sie bereits überwältigt sind, wenn Sie nur an das unaufhörliche Summen dieser Jungs denken, hier sind ein paar Dinge, die Ihnen helfen, die Zikadensaison zu überstehen.

Erwarten Sie Summen

Die Paarung der Zikaden ist laut. Männchen vibrieren ein spezielles trommelähnliches Organ in ihrem Körper, das als Tymbal bezeichnet wird, um Weibchen anzulocken. Ihre Körper sind so gebaut, dass sie den Klang verstärken, und die Männchen versammeln sich in Bäumen zum &ldquosen.&rdquo Der Zikadenexperte Gene Kritsky hat einen Zikadenchor mit 96 Dezibel aufgenommen.

&bdquoDer durchschnittliche Jet, der über ihnen flog, lag zwischen 70 und 80 Dezibel&rdquo, sagt Kritsky, Entomologe und Lehrstuhlinhaber für Biologie am College of Mount St. Joseph in Cincinnati. &bdquoDie Zikaden übertönten die Düsen.&rdquo

Wir empfehlen, in Ohrstöpsel oder Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung zu investieren, um den Lärm in Schach zu halten und schützen Sie Ihr Gehör.

Schützen Sie gefährdete Bereiche

Männliche Zikaden fügen den Bäumen, die sie besetzen, wenig Schaden zu und Zikaden haben keine Mundwerkzeuge zum Kauen, damit Ihre Gärten sicher sind. Weibchen schneiden jedoch in kleine Zweige, um ihre Eier unter die Rinde zu legen. Große Bäume werden diesen natürlichen Schnitt problemlos überstehen, aber Bäume, die kleiner als 1,20 m hoch sind, können an den Schäden sterben. Kritsky empfiehlt, kleine Bäume im Voraus mit Käsetuch zu umwickeln.

&bdquoWenn man die Äste des Baumes erreichen kann, überlebt er wahrscheinlich sowieso&rdquo, sagt Kritsky. Und achten Sie darauf, alle Pools abzudecken oder sie häufig zu reinigen, da tote Zikaden den Filter verstopfen.

Planen Sie die Gartenarbeit

Zikaden verwechseln manchmal die Schwingungen von Elektrowerkzeugen mit den Schwingungen der Männchen. Infolgedessen können männliche und weibliche Zikaden zu Ihnen schwärmen, wenn Sie Elektrowerkzeuge, Rasentrimmer, Laubbläser oder Mäher verwenden. Dan Mozgai, ein Zikaden-Enthusiast, der cicadamania.com betreibt, empfiehlt die Verwendung von Elektrowerkzeugen in der Morgen- oder Abenddämmerung, wenn die Zikaden am wenigsten aktiv sind, um Schwärmen zu verhindern.

Tragen Sie einen Hut unter Bäumen

Zikaden trinken die Xylemflüssigkeit der Bäume als Nahrung. Das bedeutet, dass sie auch von ihrem Sitzplatz auf Bäume pinkeln. Die Spritzer von &ldquozikadenregen&rdquo oder „Honigtau&rdquo, wie es genannt wird, sind nicht schädlich, aber wir empfehlen einen breitkrempigen Hut oder eine breitkrempige Jacke für alle Zikaden, die über uns schweben könnten.

Hungrige Haustiere ansehen

Zikaden schwärmen in dichter Zahl als Strategie der „Raubtiersättigung&rdquo, sagt Kritsky. Das bedeutet, dass die meisten wilden Raubtiere es satt haben, sie in ein paar Tagen zu fressen. Aber überwachen Sie Ihre Hunde und Katzen und das Exoskelett der Zikade kann Verdauungsprobleme verursachen.

&bdquoWenn Haustiere einen ganzen Haufen fressen, können sie ersticken. Und wenn sie seitlich einen Flügel bekommen, können sie ersticken“, sagt Mozgai. Seien Sie bei Haustieren besonders vorsichtig, wenn vor dem Auflaufen der Zikade Düngemittel oder Pestizide in Ihrem Haus verwendet wurden. Pestizide töten Zikaden, aber Haustiere können durch den Verzehr der mit Pestiziden versetzten Überlebenden krank werden.

Fangen Sie ein paar zum Mittagessen ein

Wenn Sie sich abenteuerlustig fühlen, möchten Sie vielleicht ein paar Zikaden für einen Snack schnappen.

&bdquoEs&rsquos ein sehr grüner Geschmack. Wie kalter Spargel aus der Dose&rdquo, sagt Kritsky, der sie blanchiert in Salaten kocht. Die ganze Zikade kann gegessen werden, kurz nachdem sie sich in ihre erwachsene Form verwandelt hat, solange sie noch weiß ist. Fangen Sie sie später und Sie müssen Flügel, Beine und Kopf abbrechen.

Ein Zikaden-Kochbuch der University of Maryland kann Sie durch herzhafte Gerichte und Desserts führen, darunter Zikaden-Rhabarber-Kuchen. Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn Sie eine Schalentierallergie haben. Zikaden sind Gliederfüßer und können eine allergische Reaktion auslösen.

Holen Sie sich einen Rechen und eine Schaufel

Erwachsene Zikaden schlüpfen nur, um sich zu paaren und zu sterben. Viele verrottende Zikaden stinken, also schnapp dir einen Rechen und eine Schaufel. Das Vergraben von Zikaden in einem tiefen Loch entfernt den Geruch. Oder versuchen Sie, ihre Körper zu kompostieren. Etwa sechs bis zehn Wochen nach dem Absterben der Zikaden schlüpft die nächste Generation. Die weißen Nymphen haben die Größe eines Reiskorns und kriechen bald wieder unter die Erde.

Sichtungen melden

Hier können Sie Sichtungen melden. Dies hilft Forschern, Brutaufgänge und Lebenszyklen zu verfolgen. Die Berichte werden an den Forscher John Cooley und den Professor Chris Simon vom Department Ecology & Evolutionary Biology der University of Connecticut weitergeleitet.

Wenn Sie Glück haben, können Sie sogar weiße oder blauäugige Zikaden entdecken, von denen Mozgai sagt, dass sie sehr selten sind


Die Praxis des Topdressings

Beim Topdressing eines Rasens wird eine dünne Materialschicht über das Gras aufgebracht. Typischerweise wird 1/4 bis 1/2 Zoll Kompost oder eine andere Bodenverbesserungsmaßnahme mit Schaufeln in einer Wurfaktion über den Rasen verteilt. Anschließend kann das Material durch Rechen in die Reetschicht eingearbeitet, mit Regen oder Sprinklern eingewaschen oder von selbst abgesetzt werden. Es ist eine arbeitsintensive Tätigkeit, und dies kann ein Grund für ihre bisher geringe Popularität sein. Es gibt motorisierte Top-Dresser und Kompoststreuer, aber sie sind kostspielige Maschinen, insbesondere für ein selten benutztes Gerät. Rasenpflegeunternehmen bieten manchmal einen Topdressing-Service an, manchmal jedoch nur ungern, da dies als arbeitsintensive Unannehmlichkeit ohne große Gewinnspanne angesehen wird. Da die Verbraucher jedoch sensibel für die Themen rund um die chemische Rasenpflege geworden sind, beginnen sie, die Vorteile des Topdressings zu lernen und den Service von Rasenpflegeprofis in Anspruch zu nehmen. Viele lernen, wie man es selbst macht.


Zufälliges Wurzelsystem: Definition und Typen | Pflanzen

Wurzeln, die aus einem anderen Teil der Pflanze als der Keimwurzel oder ihren Zweigen wachsen, werden als Adventivwurzeln (L. adventitious – außergewöhnlich) bezeichnet. Sie verzweigen sich wie die Pfahlwurzel. Eine Masse von Adventivwurzeln bildet zusammen mit ihren Zweigen ein Adventivwurzelsystem. Das zufällige Wurzelsystem kann unterirdisch oder in der Luft sein. Sie entwickeln sich im Allgemeinen aus Stängelknoten, Intermodalen, Blättern usw.

Horizontale Stängel von Schlingpflanzen entwickeln oft Adventivwurzeln aus den Knoten (z. B. Grass, Wood Sor­rel). Zweig- und Blattstecklinge (z. B. Rose, Zuckerrohr, Tapicca, Sansiviena) entwickeln beim Einsetzen in Erde Adventivwurzeln. Bei Coleus entwickeln die Stecklinge beim teilweisen Eintauchen in Wasser Adventivwurzeln. Hormone induzieren auch die Entwicklung von Adventivwurzeln.

Typische Adventivwurzeln:

Faserige Wurzeln:

Sie sind unterirdische Wurzeln, die gruppenweise aus den Knoten eines waagerechten Stängels (z. B. Grass, Abb. 5.10) entstehen. Die Hauptwurzeln sind gleich lang. Sie geben kleine Zweige ab. Sowohl die Hauptwurzel als auch ihre Äste sind dünn und fadenförmig. Daher werden sie Faserwurzeln genannt. Die faserigen Wurzeln dringen nicht tief in den Boden ein. Sie bleiben nahe der Bodenoberfläche und werden Oberflächenfresser genannt.

Modifikationen von Adventivwurzeln:

1. Fleischige Adventivwurzeln:

Die Adventivwurzeln werden durch die Lagerung von Nahrung dick und fleischig.

Je nach Form und Ort des geschwollenen Teils gibt es verschiedene Arten:

(i) Knollenwurzelknollen oder Einzelwurzelknollen:

Die geschwollenen Wurzeln nehmen keine bestimmte Form an. Sie kommen einzeln vor, z. B. Süßkartoffel (Ipomoea batatas, vern. Shakar Kandi, Abb. 5.11 A).

(ii) Faszikulierte fleischige Wurzeln:

Die geschwollenen Wurzeln oder Wurzelknollen treten in Büscheln auf. In Dahlia they lie at the base of the stem (Fig. 5.11 B) while in Asparagus the fasciculated fleshy roots occur at intervals on the normal roots (Fig. 5.11 C).

The fleshy roots are thickened like the palm of human hand. They similarly possess finger-like outgrowths, e.g., Orchis (Fig. 5.11 D).

In nodulose roots the swellings occur only near the tips, e.g., Curcuma amada (Mango Ginger, Fig. 5.12 A), Maranta (Arrow-root), Turmeric.

(v) Moniliform or Beaded Roots:

The roots are swollen at regular intervals like beads of a necklace, e.g., Basella (Portulaca) rubra (Indian Spinach, vern. Kulfa), Momordica (Fig. 5.12 B), some grasses (Fig. 5.12 C).

These thickened roots possess a series of ring-like outgrowths or swellings, e.g., Cephaelis or Psychotria (Ipecac, Fig. 5.12 D).

2. Prop or pillar (Fig. 5.13):

They are thick pillar-like adventitious roots which grow from and support heavy horizontal branches of Banyan tree. Initially the roots are aerial and hygroscopic. They become red in the moistened state. Root caps are present at their tips.

As the roots reach the soil, they become thick and pillar-like. The main trunk of the tree often becomes indistinguishable. Its death will not affect the growth of the tree because the crown is supported and nourished by prop roots.

A Banyan tree (Great Banyan Tree) growing in Indian Botanic Gardens, Howrah (Indian Botanical Gardens, Kolkata) has 1775 prop roots. Its main trunk has decayed. The crown of the tree has a circumference of 404 m.

The tree is over 200 years old. The largest Banyan tree grows in Thimmamma Marrimanu village of Anantapur district in Andhra Pradesh. It is spread over an area of 5.2 acres. Two other famous trees are at Adayer (=Adiyar) in Chennai and Ketohalli village near Bangalore. Rhizophora a mangrove plant also possesses prop roots on which lenticels occur.

3. Stilt Roots (Brace Roots):

They are short but thick supporting roots which develop obliquely from the basal nodes of the stem. In Sugarcane, Maize, Pennisetum and Sorghum the stilt roots grow in whorls. After penetrating the soil, they develop fibrous roots which hold the soil firmly to provide support to the long and narrow jointed and unbranched stems (culms) like the ropes of pole or tent (Fig. 5.14).

Additionally they allow for better absorption of water and mineral salts. In Screwpine or Pandanus odoratissimus the stilt roots develop only from the lower surface of the oblique stem to provide support. Being one sided, they are also called prop roots. The supporting roots of Pandanus bear much folded multiple root caps (Fig. 5.15).

4. Clinging or Climbing Roots:

These are non-absorptive adventitious roots which are found in climbers. They may arise from the nodes (e.g., Tecoma, Betel), intemodes (Ficus pumila) or both (e.g., Ivy). The clinging roots penetrate the cracks or fissures of the support.

They hold the support firmly by forming claws (e.g., Tecoma), swollen discs or secreting a sticky juice at their tips (e.g., Ivy). Examples are found in juvenile stage of Ivy (Hedera nepalensis, Fig. 5.16A), Pothos (Money Plant, Fig. 5.16 C), and Betel (vern. Paan, Piper. Floating betle, Fig. 5.16 B), Black Pepper (Piper nigrum), Tecoma (Fig. 5.16 D).

They are green roots which are capable of photosynthesis. In Trapa (Water Chestnut, vern. Sanghara, Fig. 5.17) the green assimilatory roots are submerged like other roots.

They develop from the stem nodes and are highly branched to increase photosynthetic area. Photosynthetic roots are also found in Tinospora (vern. Gilo, Gillow, Gurcha, Fig. 5.18). They are like green hanging threads which arise from the stem nodes during the rainy seasons and shrivel during drought.

6. Haustorial or Parasitic Roots:

The roots occur in parasites for absorbing nourish­ment from the host. Hence, they are also called sucking roots or suckers. Cuscuta (Dodder, vem. Amarbel or Akashbel, Fig. 5.19) has nongreen stems and scale leaves. It does not have any connection with the soil. The parasite sends haustorial roots into the host (e.g., Duranta, Zizyphus, Citrus, Acacia, Clerodendrum).

They make connections with both xylem (water channel) and phloem (food channel) of the host absorbing both water and food (Fig. 5.20). The partial parasite of Viscum (Mistletoe) is green. It sends a primary haustorium into the host from which secondary haustoria arise making connections with the xylem channels of the host for absorbing water and mineral salts only.

7. Epiphytic or Aerial Roots (Hygroscopic Roots, Fig. 5.21):

The roots occur in epiphytes (plants liv­ing on the surface of other plants for shelter and space only hence also called space para­sites). Epiphytes bear three types of roots — clinging (for fixation), absorbing (for absorb­ing mineral salts and moisture from dust col­lected on bark) and hygroscopic aerial or epiphytic.

The aerial or epiphytic roots are thick, irregular and hang down in the air. They do not have root caps and root hair. Instead they possess a covering of dead spongy tissue known as velamen. With the help of velamen, the epiphytic roots are able to absorb water from moist atmosphere, dew and rain, e.g., Vanda, Dendrobium.

8. Floating Roots (Root Floats, Fig. 5.22):

They occur in Jussiaea (= Ludwigia). Here a number of adventitious roots arise from each node. Some of them store air, become inflated, project out of water, make the plant light and function as floats. The root floats help the plant in floating on the surface of water. They also help in gaseous exchange (hence also respiratory roots).


Turf Pest Management

Identifying pest species correctly, understanding their life cycles, and treating them promptly is key for maintaining a healthy lawn. Some of the more common lawn pests are white grubs. The first step to managing such infestations is following sound cultural practices, such as avoiding over-fertilization and mowing at the proper height. Biological controls that can be used to manage white grubs include milky spore and beneficial nematodes.

Turfgrass can also be attacked by several types of chinch bugs. In Pennsylvania, hairy chinch bugs can be frequent pests of home lawns. Damage usually appears from July through August and affected areas coalesce into large patches of dead, brown grass.

Penn State Extension provides further information on managing home lawn pests such as sod webworms, different billbugs, and various ant species. Additionally, find resources on how to develop an Integrated Pest Management program for turfgrass.


How to Suppress Grass With Mulch

Like our homes, our gardens sometimes need a makeover. One way to add new life to your yard is to convert areas of your lawn into flower or vegetable beds. To clear your grassy areas, you can perform the labor-intensive task of sod removal using expensive power tools, or you can suppress the grass by laying down an inexpensive layer of mulch. The mulch cuts off sunlight and air to the grass and provides a barrier to its growth. Over time, the mulch-covered grass stops growing, leaving you a new area for planting.

Mow the area of lawn where you want to suppress the grass. You will be covering the area with newspaper, and the paper will lay better over short grass. You may skip this step if your grass is less than 3 inches long.

Remove any perennial weeds such as dandelions and oxalis. Perennial weeds are unwanted plants that return year after year from the same root. These are tough plants that can regrow once the mulch has broken down.

Lay down thick layers of newspaper or sheets of cardboard over the area. The newspaper layers should be at least 10 sheets thick. Overlap the edges by 4 inches to provide a better barrier to the grass.

Wet the newspaper or cardboard with water from a garden hose. The water weighs down the paper to hold it in place as you apply the mulch. Check over the area for any spots where the paper may have shifted.

Spread your mulch over the newspaper or cardboard. You want the mulch to be at least 4 inches thick, with 6 inches better, to block any light or air. Work carefully to avoid tearing or shifting the newspaper or cardboard. Once you've finished laying the mulch, water the area again to compact the mulch.

Wait for at least three months before planting in the area. This gives the mulch time to kill the grass and for the newspaper or cardboard to break down. During this time, you only need to wet the mulch if high winds threaten to blow your mulch away.


The bottle with regular tap water does not glow when placed near a black light.

The bottle with water and highlighter dye and the bottle with tonic water do glow when placed near a black light. This is because highlighter dye and a chemical found in tonic water called quinine contain something called phosphors. Phosphors are substances that emit light (or luminesce) when exposed to radiation like UV light. When you shine a UV light on phosphors, the phosphors become “excited” and glow. Your teeth and fingernails also contain phosphors so they will also glow in UV light!


Schau das Video: Der slås græs (Kann 2022).