Information

Stimuliert „weniger essen“ den Zellhunger?

Stimuliert „weniger essen“ den Zellhunger?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

2016 wurde der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für das Studium der Autophagie verliehen. Der Beschreibung nach zu urteilen, reagiert eine gesunde Zelle auf Hunger (und andere Arten von Stress) mit Autophagie. Führt ein kurzfristiges Aushungern des Organismus (etwa einen Tag) zum Aushungern der Zellen? Und können wir sagen, dass kurzes Hungern die Autophagie stimuliert?



Bemerkungen:

  1. Jasen

    Bravo, wunderbarer Satz und aktuell

  2. Kikus

    Ausgezeichnete Nachricht gratulieren))))))

  3. Arashigar

    beissen)

  4. Ruairidh

    Ich bestätige. Und ich bin darauf gestoßen. Lassen Sie uns dieses Problem diskutieren.

  5. Tojaktilar

    SUPER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  6. Moogulkis

    Es ist interessant. Wo kann ich mehr darüber erfahren?



Eine Nachricht schreiben