Information

Hilf mir, Schlange zu identifizieren

Hilf mir, Schlange zu identifizieren


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kann mir bitte jemand sagen, ob das ein Wattebausch ist? Habe 2 auf meiner Veranda gefunden, einer ist entkommen.

Ort: Fayetteville, AR (USA) [Hinweis: Es gibt mehrere Teiche in der Nähe]


Der Kopf sieht nicht dreieckig oder groß genug aus, um ein Baumwollmaul zu sein. Die wenigen Male, in denen ich Baumwollmäuler in meinem Garten gesehen habe, waren sie sehr ruhig, huschen Sie nicht schnell davon. Die ID hängt davon ab, wo Sie sich befinden: Hier in E Tex könnte es eine grüne Wasserschlange oder eine gelbbauchige Wasserschlange sein. Gibt es Wasser in der Nähe? Wenn nicht, vielleicht eine Rattenschlange. Ich habe einmal aus Versehen einen Wattebausch getötet; Es sah aus wie eine grüne Wasserschlange, die Fische in meinen Teichen frisst. Die Grüns verschwinden schnell, also habe ich sie getroffen, bevor ich sie genau ansehen konnte. Zu spät sah ich, dass es ein Wattebausch war (der kleine Teiche mag nicht so selten hierher kommen).


Das ist kein Wattebausch, es ist Nerodia Raute, eine Wasserschlange mit Diamantrücken. Es ist ungiftig und wichtig für das Ökosystem. Angesichts der Tatsache, dass die Wasserschlangen mit Cottonmouths konkurrieren, ist es wichtig, sie nicht zu töten, um ihre Populationen hoch zu halten und keinen Platz für das Wachstum der Cottonmouth-Populationen zu schaffen.


Helfen Sie mir, Schlange zu identifizieren - Biologie

Der Titel deines Beitrags gefällt mir sehr gut und ich stimme dir auf jeden Fall zu. In den USA glaube ich, dass Florida die meisten Schlangenarten hat, einschließlich einiger der größten Schlangen in den USA. Es gibt mehr als 40 Schlangenarten, die in Florida zu finden sind und viele dieser Florida-Schlangen können sehr groß werden.

Danke für das Kompliment! Florida hat 58 Schlangenarten, darunter auch nicht-einheimische, aber der Bundesstaat Texas hat mehr (83), da er sowohl eine größere Landfläche als auch eine große Vielfalt an Ökoregionen hat. Florida und Teaxs sind beide die Heimat der östlichen Indigoschlange (Drymarchon Couperi), der größten Schlange der USA.

Ich bin vor kurzem nach Port St. Lucie FL gezogen und habe eine Gopher-Schildkröte in meinem Garten gesehen (ich glaube, er lebt unter meinem Deck). Letzte Woche fand ich einen Schlangenschuppen in meiner Veranda zwischen den Schienen für Hurrikan-Fensterläden. Es misst 30 Zoll mit einer Akkordeonhaut von 2 Zoll. Könnt ihr mir helfen herauszufinden, welche Schlange das sein könnte? Mein Grundstück ist 1/2 Hektar groß, aber ich bin in einem Wohngebiet. Ich frage mich auch, ob die Gopher-Schildkröte vielleicht mein Haus untergräbt!

Klar, ich helfe gerne! Aber ohne weitere Details werden wir wahrscheinlich keine Antwort bekommen. Bei dieser Größe könnte es ein halbes Dutzend Arten sein. Können Sie mir einige gut fokussierte Fotos des Schuppens per E-Mail senden, vorzugsweise von den Kopf- und Unterschwanzregionen? ([email protected])

Es ist unwahrscheinlich, dass Schildkrötenhöhlen Ihrem Fundament Schaden zufügen. Sobald er merkt, dass er unter etwas wie einem Haus oder einer Straße gräbt, wird er wahrscheinlich umziehen.

Ich habe Schlangenhaut, die ich in meinem Garten gefunden habe, ich brauche Hilfe bei der Identifizierung

Stacey, du kannst mir Fotos per E-Mail an [email protected] schicken, oder du kannst mir den Schuppen schicken. E-Mail für Adresse.

Drymarchon-Couperi kommt in Texas nicht vor. Die westlichste Ausdehnung sogar seiner historisch Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich nur über den Südosten von Mississippi, und derzeit unterstützen nur Florida und Georgia endemische Populationen (es wird angenommen, dass es aus Alabama ausgerottet wurde, jedoch "in Covington County, Alabama, kann eine wiedereingeführte Population gedeihen"). Wikipedia umfasst Louisiana in seinem Angebot, aber jeder weiß, dass man Wiki mit einem GROßEN Salzkorn nimmt, wenn es um biologische Wissenschaften geht. noch immer enthält nicht einmal Wiki Texas.

Drymarchon melanurus erebennus, eine sehr ähnliche Art, kommt in Südtexas (und Mexiko) vor.

Ein wirklich sehr guter Artikel. Nachdem ich <24 Jahre lang Schlangen gehalten habe (seit dem 21.11.1991 [ich bin 31]) und immer ein Naturjunge - und viel Herping - habe ich erst in den letzten Jahren wilde Schuppen studiert, um sie zu entziffern Spezies. Ich wusste bereits, wonach ich suchen musste, wie in Ihrem Artikel beschrieben, aber es ist immer noch cool, dieses Thema für neue Herper veröffentlicht zu sehen. :) Aus dem Nordosten kommend, haben wir eine kleinere Auswahl zum Entziffern, haha ​​(geboren und aufgewachsen in MA, lebe in den letzten zwei Jahren in PA).

PS Ich habe ursprünglich vor der "Anmeldung" (mit einem Google-Konto) auf Ihren Kommentar (29. April 2012 um 11:51 Uhr) als Antwort auf Michaels Kommentar (29. April 2012 um 11:47 Uhr) "beantwortet" als ich versuchte, sie zu veröffentlichen (oder was auch immer die Schaltfläche war), wurde die Seite in ein neues Format aktualisiert ('Google-Leiste' oben zeigt meine E-Mail-Adresse, "Dashboard" und "Abmelden" -Optionstext erstreckt sich nicht über die gesamte Länge des Internetfensters, aber stattdessen hat jetzt Rahmen das Blog-Archiv, das auf der rechten Seite auftaucht. und natürlich, kein sichtbarer Kommentar. Daher dieser "New" -Kommentar. Es tut mir also leid, wenn dies zweimal veröffentlicht wurde, aber diese Version hat viel mehr zu bieten (lösche die alte/erste). Und gibt es keine Möglichkeit, speziell auf den Kommentar eines anderen "Antworten"

Timothy, du hast recht! Mein Fehler. Seit ich das geschrieben habe, habe ich tatsächlich einen Texas Indigo gesehen und bin mit ihrer Taxonomie besser vertraut. Danke für den Hinweis und die netten Worte zum Blog.

Ich habe die Option "Auf andere Kommentare antworten" deaktiviert, weil mir mehrere Kommentatoren geschrieben haben, dass es bei ihnen nicht funktioniert oder dass ihre sorgfältig eingegebenen Kommentare verloren gegangen sind. Als ich den Fehler gegoogelt habe, war das Deaktivieren dieser Funktion die beste Lösung, die zu dieser Zeit verfügbar war. Ich würde es gerne wieder aktivieren, weil es den Dialog einfacher macht, aber ich habe Angst, Leute auszuschließen.

Haha, keine Sorge, Andrew. Und Sie sind willkommen. :) Wir sind alle hier, um uns zu helfen und voneinander zu lernen, selbst jahrzehntelang erfahrene Herper haben immer etwas zu lernen, und es kann trivial sein! :P Gotchya beim "Antworten" auf andere Kommentare, das ist kein Problem.

Ich habe in meinem Haus eine komplette Schlangenhaut gefunden. Ich habe gestern auch ein Stück von einem im selben Raum gefunden. Wie erkenne ich, um was für eine Schlange es sich handelt?

Hallo Lorie, befolge die Anweisungen im Link oben im Beitrag oder hier: http://snakesarelong.blogspot.com/2012/11/identifying-snake-sheds-part-iii.html

Wenn Sie es nicht bekommen können, können Sie mir per E-Mail ein Bild (wieder eine Anleitung für das, was ich auf dem Foto sehen muss, finden Sie im obigen Link) und Ihren geografischen Standort per E-Mail senden, und ich werde sehen, was ich kann tun. Danke fürs Lesen!

Ich habe deine Beiträge gerne gelesen. Ich komme aus Wisconsin. und bewegte meinen Holzstapel und fand die Schuppen von zwischen 8 und 10 kleinen Schlangen alle innerhalb von weniger als 1 Kubikfuß Fläche. ist das ungewöhnlich? Oder finden Schlangen einen "besonderen Abwurfplatz" und nutzen ihn weiter? Vielen Dank

Hallo Gene, coole Beobachtung. Schlangen lieben Holzhaufen, und es ist möglich, dass sich diese Schuppen im Laufe der Zeit durch die gewohnheitsmäßige Nutzung Ihres Holzstapels durch eine oder mehrere Personen angesammelt haben. Manchmal kann es eine Weile dauern, bis die Schuppen zusammenbrechen, besonders wenn sie vor Witterungseinflüssen geschützt sind (z. B. unter einem Holzstück in Ihrem Holzstapel). Wir wissen nicht so viel darüber, ob Schlangen bestimmte Abwurfstellen verwenden, aber es ist möglich, und ich würde sagen, dass Ihre Beobachtung der Idee noch mehr Beweise verleiht. Hast du eine Ahnung, von welcher Spezies sie stammten?

Ich habe die Schlangenhaut in meinem Keller gefunden. Einer war mindestens fünf Fuß lang. Das Bauchmuster war von rechts nach links über den gesamten Bauch langgestreckt. Ich bin in Atlanta, ga. Weißt du, was das für eine Schlange sein könnte. Der Rest ist zu verblasst, um das Muster zu sehen. Und wie kann ich sie loswerden.

Ich habe die Schlangenhaut in meinem Keller gefunden. Einer war mindestens fünf Fuß lang. Das Bauchmuster war von rechts nach links entlang des Bauches langgestreckt. Ich bin in Atlanta, ga. Weißt du, was das für eine Schlange sein könnte. Der Rest ist zu verblasst, um das Muster zu sehen. Und wie kann ich sie loswerden.

Sie müssen einige Fotos an [email protected] senden, damit ich sie identifizieren kann. Am wahrscheinlichsten in Atlanta bei dieser Größe wäre eine schwarze Ratsnake, eine harmlose Spezies, die Mäuse frisst. Vermutlich hat es sich schon von alleine weiterbewegt.

Ich fand einen Schuppen, der aus den Ritzen der Stützmauer meiner Terrasse ragte. Es war nicht da, 2 Tage bevor ich es gefunden habe, also ziemlich neu, aber schon ausgetrocknet. Der Schuppen, den ich gemessen habe, war ungefähr 2 1/2 Fuß groß, aber einige, wenn er hinter der Wand steckt, damit ich den Kopfteil nicht habe. Ich kann nicht herausfinden, wie ich ein Foto an diesen Kommentar anhängen kann?

Ich glaube nicht, dass du ein Foto anhängen kannst. Sie können es per E-Mail an [email protected] senden

Habe 3 junge Schlangen gefunden, die sich gerade gehäutet hatten. Die Schlangen waren alle nur wenige Meter voneinander entfernt im Gras. Eine vierte Haut war in der Nähe, aber die vierte Schlange war nirgendwo zu finden. Alle Schlangen waren vielleicht 12 bis 14 Zoll lang. Meine alten Eltern gerieten in Panik und die Schlangen wurden getötet. Am nächsten Morgen kamen die Hühner bei ihnen an. Ich habe ein paar Fotos von den restlichen Stücken der Schlangen. Sie sehen aus wie eine Art Kornnatter oder eine junge Klapperschlange. Das ist vor ein paar Tagen passiert und ich würde gerne wissen, um welche Schlangenart es sich handelt. Wir leben in den Bergen von Nord-Ga. Ich kann die Bilder schicken, bitte lass es mich wissen, was du denkst. Mein kleiner Sohn hat die Schlangen gefunden und ich mache mir Sorgen, ob sie giftig sind. Vielen Dank

Bin gerade darauf gestoßen. Andreas, du bist ein feiner Mann. Mein Traum war es schon in jungen Jahren, Herpetologe zu werden. Ich habe diese Seite gefunden, weil ich eine große Haut in meinem Garten gefunden habe - 5,5 Fuß minus Kopf. Länger als ein schwarzer Rennfahrer oder irgendein anderes indigenes Ding, aber Ihre Erkenntnisse über das Strecken von Häuten waren genau das, was ich wissen musste. Danke mein Herr.


Entfernung und Kontrolle von Schlangen

Benötigen Sie eine Schlangenentfernung in Ihrer Heimatstadt? Wir betreuen über 500 Standorte in den USA! Klicken Sie hier, um uns in Ihrer Stadt zu engagieren und die Preise zu überprüfen - aktualisiert für das Jahr 2021.

  • Schlangen im Hof ​​oder auf dem Grundstück
  • Schlangen, die unter Haus oder Deck leben
  • Schlange im Schwimmbad
  • Schlange im Haus!
  • Sorge um die Sicherheit von Haustieren


BIOLOGIE DER SCHLANGEN: Es gibt zu viele Schlangenarten, um sie hier zu katalogisieren. Einige Tatsachen, die allen Schlangen gemeinsam sind - sie haben keine Augenlider. Sie riechen mit ihren Zungen, indem sie die gespaltene Zunge herausziehen und die Luft mit der Jacobsen-Orgel schmecken. Sie sind Fleischfresser. Einige bringen lebende Junge zur Welt, aber die meisten legen Eier. Ein Mythos über Schlangen besagt, dass eine Schlange mit einem dreieckigen Kopf giftig (giftig) ist. Dies ist nicht wahr - die meisten Schlangen haben dreieckige Köpfe. Als Reptilien wird ihre Körpertemperatur durch die Umgebungstemperatur reguliert. Manchmal sonnen sie sich, um die Temperatur zu erhöhen. Viele Schlangen ziehen es normalerweise vor, sich in kühlen Gegenden unter dicker Deckung zu verstecken. Alle Schlangen sind reine Fleischfresser, und da sie nicht kauen können, schlucken sie ihre Nahrung im Ganzen. Die Kacke und pinkeln aus dem gleichen Loch. Da mich viele Leute fragen, habe ich einige Fotos gepostet, wie Schlangenkacke aussieht.

SCHLANGENVERHALTEN: Wichtig zu wissen ist, dass die meisten Schlangen nicht giftig sind und so gut wie keine von ihnen aggressiv ist. Das heißt, keine Schlange wird auf dich zukriechen und dich angreifen. Die meisten werden weglaufen und einige werden sich behaupten, aber wenn Sie die Schlange in Ruhe lassen, wird sie Sie in Ruhe lassen. So funktioniert es bei den meisten Tieren. Schlangen leben in einer Vielzahl von Lebensräumen. Einige sind großartige Kletterer, andere sind im Wasser unterwegs. Die meisten sind sehr geduldig, wenn es darum geht, Beute zu fangen - sie sitzen sehr lange still und still, dann schlagen sie zu, wenn ein Beutegegenstand in Reichweite ist! Manche töten durch Gift, manche durch Einschnüren. Manche schnappen sich einfach Käfer und essen sie.

BELÄSTIGE BEDENKEN: Das Hauptanliegen scheint die Angst vor Schlangen (Ophidiophobie) zu sein, die viele Menschen haben. Es ist eine weit verbreitete Phobie, und ich habe sie oft gesehen. Ich habe gesehen, wie Erwachsene auf Stühlen kauerten und zitterten. Es ist irrational, aber für manche Leute sehr real. Selbst für diejenigen ohne eine absolute Phobie sind Schlangen oft beunruhigend. Oft ist es nur eine Frage der Unwissenheit - die Leute wissen nicht, welche Schlangen giftig sind und welche nicht, daher sind sie bei allen Schlangen von Natur aus vorsichtig. Schlangen bewohnen viele ökologische Nischen und oft um menschliche Gebäude. Sie gelangen in Pools, abgeschirmte Veranden und oft auch in das Haus selbst. Schlangen brauchen nicht viel Platz, um ein Haus zu betreten.

Obwohl es kein häufiges Problem ist, habe ich hier eine Seite darüber, wie man Schlangen vom Dachboden bekommt.

WIE WERDE ICH SCHLANGEN WERDEN? Wenn Sie eine Schlange auf Ihrem Grundstück haben, möchten Sie sie vielleicht einfach in Ruhe lassen. Es wird sich auf den Weg machen. Wenn Sie es regelmäßig sehen und es nicht mögen, möchten Sie es vielleicht entfernen lassen. Wenn Sie eine Schlange in Ihrem Haus haben und sich der Art nicht sicher sind, versuchen Sie nicht, sie zu fangen - die meisten Fälle von Schlangenbissen treten tatsächlich auf, wenn eine Person versucht, eine Schlange zu töten oder zu fangen. Lassen Sie es in Ruhe oder isolieren Sie es, wenn möglich. Ein Experte für Wildtierkontrolle kann kommen und die Schlange entfernen. Weitere Informationen finden Sie unter Wie man Schlangen fängt. Darüber hinaus können manche Menschen Schlangenfallen verwenden, um Schlangen zu fangen. Diese Fallen verwenden eine klebrige Unterlage. Wenn Sie eine solche Falle verwenden, sprühen Sie also unbedingt Speiseöl auf die gefangene Schlange, um sie an anderer Stelle freizusetzen. Der vielleicht beste Weg, Schlangen loszuwerden, ist die Schlangenprävention. Beseitigen Sie die Merkmale auf Ihrem Grundstück, die Schlangen anziehen, wie etwa überschüssiger Schutt oder Lücken unter Beton. Weitere Ratschläge zu diesem Thema habe ich hier: Wie hält man Schlangen fern. Wenn Ihnen das nicht reicht, habe ich acht Tipps geschrieben, wie Sie Schlangen loswerden.

SOLLTE ICH SCHLANGEN TÖTEN? Sie können meine Gedanken zu diesem Thema hier lesen - Wie man Schlangen tötet, aber kurz gesagt, es ist mein Rat, Schlangen nicht zu töten, sowohl zu ihrem als auch zu Ihrem Vorteil.

KANN ICH NICHT NUR EIN REELLENT VERWENDEN? Die Wirksamkeit von Schlangenschutzmitteln ist oft ein heiß umkämpftes Thema, aber nach meiner Erfahrung und der Erfahrung sachkundiger Biologen und Herpetologen gibt es wirklich kein wirksames Schlangenschutzmittel. Es ist wahrscheinlich besser, Schlangen in Ruhe zu lassen, als die Umwelt zu vergiften, indem man den Boden mit den verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Schlangenabwehrmitteln verunreinigt. Wenn Sie zu Hause Schlangen haben, ist es am besten, alle möglichen Eintrittspunkte zu identifizieren und zu versiegeln. Lesen Sie mehr über Do Mottenkugeln halten Schlangen fern.

KANN ICH EINE SCHLANGENFALLE VERWENDEN? Ja, du kannst. Es gibt einige auf dem Markt, aber ich habe eine Marke gefunden, die am besten funktioniert. Lesen Sie hier auf meiner Seite Wie man Schlangen fängt.

Woran erkenne ich, ob eine Schlange giftig ist? Viele Leute gehen fälschlicherweise davon aus, dass alle Schlangen giftig sind - der richtige Begriff ist "giftig", weil Schlangen Gift injizieren, während Gift ein allgemeinerer Begriff ist. Die Wahrheit ist, dass es für Amateure keine einfache Möglichkeit gibt, es zu sagen - also lass einfach alle Schlangen in Ruhe! Wenn Sie es wissen müssen, führen Sie am besten einfach eine Websuche nach den giftigen Schlangenarten in Ihrem Bundesstaat durch und merken Sie sich, wie sie aussehen. Mit Ausnahme der rot/schwarz/gelben Korallenschlange (lernen Sie den Farbreim für Korallenschlangen) schließlich sind die meisten giftigen Schlangen in den USA Grubenottern, die sehr fette Schlangen sind. Wenn es sich also um eine dünne Schlange handelt, ist sie wahrscheinlich harmlos. Die Grubenottern sind alle Klapperschlangen (und alle Klapperschlangen sind giftig!) oder fette Wasserschlangen, wie der Baumwollmaul oder der Kupferkopf. Natürlich sind harmlose Wasserschlangen auch ziemlich dick, daher ist es schwer zu sagen. Und so ziemlich alle Schlangen haben dreieckige Köpfe oder Muster, also gibt es kein einzelnes Merkmal, das bestimmt, ob eine Schlange gefährlich ist oder nicht. Am besten lassen Sie alle Schlangen in Ruhe, wenn Sie einer begegnen. Die meisten Bisse passieren, wenn Menschen versuchen, Schlangen zu fangen oder zu töten. Vollständiger Artikel hier: Wie können Sie feststellen, ob eine Schlange giftig ist?

Was soll ich tun, wenn ich gebissen bin? Wenn Sie von einer giftigen Schlange gebissen wurden, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Grubenotter - Sie werden mit großen scharfen Reißzähnen durchbohrt und sofort beginnt sich Ihr Fleisch aufzulösen - es wird entsetzlich schmerzhaft und unverkennbar sein. Wenn Sie gerade von einer harmlosen Schlange einen kleinen Schnitt bekommen haben, können Sie tatsächlich viel bluten, da Schlangen oft Antikoagulanzien in ihrem Speichel haben. Wenn es sich nicht um eine Grubenotter wie die rot-gelb-schwarze Korallenschlange handelt, haben Sie keine brennenden Schmerzen, da es sich um ein neurotoxisches Gift handelt. Wie auch immer, hier ist, was Sie tun sollten - versuchen Sie sich daran zu erinnern, wie die Schlange aussah. Wenn Sie die Probe sicher sammeln können, tun Sie dies, aber NICHT auf die Gefahr eines weiteren Bisses! Rufen Sie den Notdienst – einen Krankenwagen – an, wenn Sie denken, dass es sich um eine giftige Schlange handelt, oder lassen Sie sich von einem Freund ins Krankenhaus fahren. Fahren Sie nicht selbst, denn Sie riskieren, unterwegs ohnmächtig zu werden. Kümmere dich nicht um Tourniquets, schneide den Biss und sauge Gift oder so etwas. Es wird nicht helfen. Lesen Sie mehr über: Snakebite Aftercare. Vermeiden Sie es, vorher gebissen zu werden, mit meinem Snake Safety Tips Guide.

Hier sind Fotos von zwei Giftschlangen, die ich gefangen habe: Die Eastern Diamondback Rattlesnake und die Eastern Coral Snake. Die erste ist eine hämotoxische (greift Gewebezellen an) Grubenotter, die zweite eine neurotoxische (greift Nervenzellen an) elapid. Lernen Sie, beides zu erkennen und zu vermeiden!

Im Folgenden werde ich eine E-Mail von einem aufmerksamen Leser meiner Websites posten, der ein wenig mehr Informationen zur Identifizierung von Schlangen hat (für diejenigen, die sich das genauer ansehen möchten):

Ich fand Ihre Website sehr informativ, besonders für Anfänger im Freien. Schon in jungen Jahren fand ich Schlangen immer besonders faszinierend. Leider führte es dazu, dass ich im Alter von etwa 10 Jahren von einem Eastern Copperhead gebissen wurde. Glücklicherweise verbrachte ich nur 3 Tage im Krankenhaus und überlebte mit allen meinen Gliedmaßen und Organen, wie sie ursprünglich waren.

Obwohl ich mein Interesse an Schlangen nie beruflich gefördert habe, war ich immer sehr daran interessiert, mehr zu erfahren. Ich habe mich gefreut, Ihre Korrektur bezüglich der Mythen über die Identifizierung giftiger Schlangen zu sehen. Ich weiß nicht, wie oft ich die Leute über diese Mythen korrigieren musste. Ich bin jedoch der Meinung, dass mehr Details hinzugefügt werden sollten. Es gibt zwei Möglichkeiten, die meisten giftigen und nicht giftigen Schlangen zu identifizieren. Beide Wege erfordern eine viel genauere Untersuchung, als der Durchschnittsmensch es gerne hätte. Ich bin sicher, dass Sie durch Ihr Studium und Ihre Karriere die Pupillenunterschiede zwischen giftigen und ungiftigen Schlangen sowie die Schuppenunterschiede von der Analdrüse bis zum Schwanzende kennengelernt haben. Daher brauche ich wohl nicht näher darauf einzugehen. Das Hinzufügen dieser Informationen zu Ihrer Website kann jedoch für einige Leute sehr vorteilhaft sein, die sich besonders in engen Situationen mit Schlangen befinden. Ich habe von mehreren solchen Vorkommnissen gehört, bei denen normalerweise Menschen in Booten beteiligt waren, in denen Schlangen entweder aus Bäumen in ihre Boote gefallen sind oder die Schlangen unter einem Bootssitz hervorgekrochen sind, während sich die Person mitten in einem See oder Sumpf befand. Hätten sie gewusst, wie man die Schlangen richtig identifiziert, besteht eine gute Chance, dass sie nicht unerwartet schwimmen gegangen wären.

Mir ist gerade aufgefallen, dass mein Neffe, der in Baton Rouge lebt, auf Ihrer Website für Tiertransport aufgeführt ist. Was für ein seltsamer Zufall. Ich bin zufällig auf Ihre Website gestoßen, als ich nach Informationen zur Kastration unseres Laborwelpen suchte. Was ist das für eine kleine Welt. Ich kann nicht umhin zu denken, dass sein Interesse an Tieren, insbesondere an Wildtieren, von meinen und den Interessen meines Bruders kam. In unserer Nachbarschaft waren wir beide als Schlangenfänger bekannt.

Vielen Dank für Ihre Website und ich hoffe, Sie haben noch viele weitere erfolgreiche Abenteuer mit unseren Wildtierfreunden.

Schlangen-E-Mail vom Leser: Hallo David, ich lebe in Bartow Florida und habe viele schwarze Schlangen, die hier seit Jahren in meinem Hinterhof leben. Aber neulich hat mich ein Haufen Vögel darauf aufmerksam gemacht, dass jemand im Hof ​​ist. Als ich hinausschaute, sah ich eine gelbe Schlange. Normalerweise gehe ich nur sanft auf die schwarzen Schlangen zu, wenn ich sie brauche, und sie gehen. Als ich ging, um die Schlange zu identifizieren, wurde sie aggressiv und rollte sich in Schlagposition zusammen. Es machte ein Klicken fast wie eine Rassel und warnte mich, GROSS. Die Schlange hat einen völlig gelben Kopf, der, glaube ich, dreieckig war. Es hatte Streifen am Körper, braun, glaube ich, rechteckig geformt. Ich dachte, es wäre eine Kornnatter, aber jetzt denke ich, dass es sich um eine sehr aggressive Boa handeln könnte. Es war wahrscheinlich vier bis fünf Fuß lang, schwer zu sagen. Der Kopf war nicht sehr groß. Ich hoffe, ich habe Ihnen genug Informationen gegeben, um sie zu identifizieren. Ich habe kleine Enkelkinder und mein Mann kann es töten, wenn er es für gefährlich hält. Es scheint sich in einer Betonfeuerstelle zu befinden. Ich erlaube niemandem, meine schwarzen Schlangen zu töten, aber ich bin mir bei dieser nicht sicher. Jede Hilfe, die Sie zur Verfügung stellen können, wäre sehr dankbar. Wenn ich ein Bild bekomme, schicke ich es dir. Mit freundlichen Grüßen Jill *FOTO ANHANG*

Meine Antwort: Es ist eine gelbe Rattenschlange. Es ist eine harmlose und nützliche Schlange. Ich würde es gerne auf meinem Grundstück haben. Sie sind selten aggressiv, also gib ihm eine Chance und es wird sich beruhigen.

Danke, David! Bitte noch zwei Fragen. Sollte ich es verlegen oder ihm einfach etwas Platz geben, wie ich es bei meinen anderen Schlangen mache. Sind sie immer so aggressiv? Es lebt praktisch auf meiner Terrasse. Danke, Ihre Website war sehr hilfreich.

Wenn Sie ihm Raum geben, wird es wahrscheinlich weitergehen. Wenn nicht, und wenn Sie es nicht auf Ihrem Grundstück haben möchten, rufen Sie einen Profi aus meinem Verzeichnis an, und er kann es für Sie entfernen.

Einige Leute fragen mich - Welche Tiere töten Schlangen - also habe ich einen Leitfaden über Lebewesen geschrieben, die die Schlangenentfernung für Sie erledigen!


Kalifornische Schlangen identifizieren

Dies ist kein wissenschaftlicher Schlüssel zur Identifizierung von in Kalifornien gefundenen Schlangen. Es ist als grundlegendes Werkzeug für Nicht-Experten gedacht, die eine Schlange hauptsächlich nach Aussehen und Standort identifizieren möchten.

Schauen Sie zuerst hier: Häufig angetroffene kalifornische Schlangen (Diese Liste basiert größtenteils auf E-Mails, die mir im Laufe der Jahre zugesandt wurden, in denen ich gebeten wurde, bei der Identifizierung verschiedener Schlangenarten zu helfen.) Es besteht eine ausgezeichnete Chance, dass Sie Ihre Schlange hier finden, und Sie können den Rest dieses Abschnitts überspringen .


Für einen kurzen Überblick über Bilder von allen kalifornischen Schlangen, überprüfen Sie unseren Fotoindex zu den kalifornischen Schlangen.


Denk daran, dass viele Schlangenarten ähneln sich im Aussehen, und kann schwer zu unterscheiden sein.

Jede Schlangenart kann im Aussehen variieren, und unsere Galerien zeigen nicht alle möglichen Variationen aller Arten, sodass Ihre Schlange möglicherweise nicht genau mit unseren Bildern übereinstimmt. Schlangen derselben Art haben nicht immer genau die gleiche Farbe und das gleiche Muster, obwohl sie ähnlich aussehen, also müssen Sie auch die Körperform, die Größe und das Verhalten der Schlange berücksichtigen. Es kann sogar mehrere Farb- und Mustervariationen innerhalb eines Wurfs geben, sodass Sie nicht immer nur diese Merkmale zur Identifizierung verwenden können. Die Kamera kann manchmal auch die Farbe ändern, je nach Licht und Hintergrundfarbe.

Auch Schlangen können in Bewegung ganz anders aussehen als bei Standbildern (wo sie normalerweise zusammengerollt sind, um in das Bild zu passen). Wenn sich Schlangen bewegen, vermischen sich Muster und Farben oft, wodurch es schwierig wird, sie genau zu beobachten.

Oft sehen wir nur einen Teil einer Schlange, was möglicherweise nicht ausreicht, um sie zu identifizieren. In diesen Fällen kann es hilfreich sein, Standort, Lebensraum und Verhalten zu notieren.


Es besteht immer die geringe Chance, dass es sich bei einer Schlange, die Sie finden, nicht um eine einheimische Art oder um eine bekannte gebietsfremde Art handelt wildes Haustier, die in diesem Identifikationsabschnitt nicht dargestellt ist. Wenn Sie hier keine Schlange finden können, können Sie auch auf unserer Seite von Escaped Pets nachsehen, die einige gewöhnliche Herps auflistet, von denen mir gemeldet wurde, dass sie in Kalifornien in freier Wildbahn gefunden wurden.

maybe deine schlange ist keine schlange. Sehen Sie unten unsere Liste von Tieren, die manchmal mit Schlangen verwechselt werden.



Wichtige Beobachtungen


Es gibt mehrere Beobachtungen, die Sie machen können, um eine kalifornische Schlange zu identifizieren.

Beachten Sie die Farbe und das Muster - ob es Streifen, Streifen, Flecken, Flecken gibt oder die Schlange einfarbig ist.
Denken Sie daran, dass sich das Aussehen der meisten Schlangen ändert, wenn sie sich bewegen, insbesondere wenn sie sich schnell bewegen. Das Muster wird verwischt und Ihr Eindruck vom Tier wird nicht genau genug sein, um es allein anhand des Aussehens zu identifizieren.


Geografische Position

Viele Schlangen kommen nur in bestimmten Teilen des Staates vor. Besuchen Sie unsere Kartenseite der California Snakes Range, um herauszufinden, welche Schlangen in Ihrer Umgebung vorkommen.

Beachten Sie, wo die Schlange vorkommt - Wüste, Wald, Berge, Sumpf, im Wasser, Grasland usw. Viele Schlangen haben einen bevorzugten Lebensraum in ihrer Reichweite.


Größe, Form und Textur

Betrachten Sie den Körper und den Kopf – ist der Körper schlank und rund oder schwer und dick, und gibt es einen offensichtlichen Hals, der den Kopf vom Körper abhebt. Beachten Sie, ob die Schuppen klein und glatt und glänzend oder groß und stumpf sind.

Beachten Sie, wie sich die Schlange bewegt und wie schnell sie sich bewegt, ob sie klettert, zischt, ein rasselndes Geräusch macht und ob sie tagsüber oder nachts aktiv ist.

Allgemeine Kategorien

Um die Identifizierung zu erleichtern, wurden kalifornische Schlangen basierend auf dem Gesamterscheinungsbild in die folgenden allgemeinen Kategorien unterteilt. (Bei einigen Arten gibt es einige Überschneidungen zwischen den Kategorien, und einige Individuen weisen Merkmale von mehr als einer Kategorie auf - einige können Streifen und Flecken aufweisen oder kein Muster und ein Band usw.)

Wenn Sie bestimmen, zu welcher Kategorie die Schlange gehört, die Sie identifizieren möchten, klicken Sie auf den Link, um Schlangen in dieser Kategorie anzuzeigen.

Ich habe eine E-Mail erhalten, in der ich gebeten wurde, die folgenden Tiere und Gegenstände zu identifizieren, von denen angenommen wurde, dass es sich um Schlangen handelt.

Landplanarier, Gattung Bipalium
auch genannt
Bipalium
Hammerhaiwurm
Pfeilspitzenwurm
Breitkopf-Planarier

Landplanarien sind wurmähnliche Kreaturen mit einem abgeflachten Kopf, die Regenwürmer zusammen mit Schnecken, Insektenlarven und anderen Landplanarien fressen. Sie sind in tropischen und subtropischen Regionen beheimatet und haben sich in Topfpflanzen auf der ganzen Welt verbreitet. Sie bewegen und fressen hauptsächlich nachts. Sie gedeihen bei hoher Hitze und Luftfeuchtigkeit, aber sie ertragen kalte Temperaturen und verbreiten sich in weiten Teilen der USA, weil sie sich selbst fortpflanzen können.

Ich habe Anfragen erhalten, Bilder von kleinen ungewöhnlich farbigen Schlangen zu identifizieren, die der Fotograf für tot hielt oder sich nicht bewegte. In jedem Fall handelte es sich um eine Gummi- oder Plastikspielzeugschlange. Die links abgebildete Spielzeugschlange wurde neben einem Wanderweg gefunden, wo sie möglicherweise als Scherz gelassen wurde. Die Person, die mir das Bild zur Identifizierung geschickt hatte, hatte Angst, der Schlange zu nahe zu kommen, also war sie zu weit weg, um zu sehen, dass es sich nicht um eine echte Schlange handelte. Aus der Ferne könnten einige dieser Spielzeuge fast jeden täuschen.

Begegnungen mit gefährlichen Schlangen


Seien Sie immer vorsichtig mit einer Schlange, wenn Sie nicht sicher sind, dass sie harmlos ist.

Einige Schlangen tragen gefährliches Gift, das für den Menschen schädlich und sogar tödlich sein kann.
(Die meisten von uns nennen diese Schlangen giftig, was eigentlich eine falsche Bezeichnung ist, da sie beim Verzehr keinen Schaden anrichten. Es ist genauer, sie giftig zu nennen.)
Die einzigen gefährlich giftigen einheimischen Schlangen in Kalifornien sind die Seeschlange, die im Ozean vor Südkalifornien vorkommt und selten anzutreffen ist, und die Klapperschlangen, die im ganzen Staat vorkommen und eine Rassel am Schwanzende haben. Beachten Sie jedoch, dass die Rassel manchmal fehlen oder abgebrochen sein kann. Der Biss von ungefährlichen Giftschlangen, wie der Leierschlange, kann bei manchen Menschen auch eine geringfügige Reaktion hervorrufen. Auch ungiftige Schlangen können mit ihrem Biss eine kleine Verletzung verursachen, insbesondere wenn er Blut zieht und die Wunde nie desinfiziert wird.

Schlangen greifen Menschen nicht aggressiv an. Sie greifen nur zur Selbstverteidigung oder beim Fressen an. Wenn Sie eine giftige Schlange finden, ist es am besten, sie in Ruhe zu lassen. Versuchen Sie zu Ihrem eigenen Komfort und Ihrer Sicherheit und zum Wohle der Schlange zu vermeiden, von Schlangen gebissen zu werden, auch von solchen, die nicht giftig sind. Wenn Sie eine gefährliche Schlange von Ihrem Grundstück entfernen lassen möchten, wenden Sie sich an jemanden in Ihrer Nähe mit Erfahrung in der Entfernung und Umsiedlung von Schlangen. Es besteht keine vernünftige Notwendigkeit, eine Schlange zu töten, die uns begegnet, was oft aufgrund unserer instinktiven und emotionalen Angst vor Schlangen geschieht. Schlangen sind ein natürlicher und notwendiger Bestandteil jeder gesunden Umgebung. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Nahrungskette und können für den Menschen besonders nützlich sein, wenn sie Nagetierpopulationen konsumieren und kontrollieren.

Schlangenentfernung

Wenn Sie denken, dass Sie eine gefährliche Schlange auf Ihrem Grundstück haben, ist es besser, einen Fachmann zu beauftragen, die Schlange zu fangen und zu entfernen, anstatt zu versuchen, sie zu töten, Ihre eigene Sicherheit zu riskieren und ein unschuldiges Wildtier unnötig zu zerstören. Einige von ihnen sind kostenlos, aber viele verlangen eine Gebühr.


Zählen von Skalenreihen: Ein Schritt zur Identifizierung von Schlangen

Eine Nahaufnahme des Seitenstreifens einer Northern Ribbon Snake (Thamnophis sauritus septentrionalis). Um die Skalenreihen zu zählen, beginnen Sie mit der ersten Skalenreihe über den großen ventralen Skalen unten im Bild.

Die Anzahl der Skalenreihen ist ein Werkzeug, um Schlangen zu identifizieren, ebenso wie die Morphologie der Analplatte. Dies ist die Skala, die die Kloake oder die einheitliche Ausscheidungsöffnung der Schlange an der Unterseite des Schwanzes bedeckt. Die maximal aufgezeichnete Gesamtkörperlänge wird ebenfalls verwendet, wird aber in diesem Artikel nicht erörtert.


Schlangenbilder

Neue Schlangen-Guides! Schlangen von Nordtexas, Zentraltexas und Südosttexas
Feldidentifikationsleitfäden geschrieben von Clint Pustejovsky, Inhaber von Texas Snakes & More

Die meisten dieser texanischen Schlangenbilder wurden uns von unseren Website-Lesern zugesandt. Wenn Sie hier keine Bilder Ihrer Schlange sehen und möchten, dass sie identifiziert wird, versuchen Sie, ein gutes Bild ihres Kopfes von vorne und von der Seite zu machen und senden Sie es uns per E-Mail. Sie erhalten eine Antwort-E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse. Bitte fügen Sie [email protected] Ihrem Adressbuch oder der Liste der zulässigen Empfänger in Ihrem Spamfilter hinzu, um sicherzustellen, dass diese E-Mail nicht blockiert wird, BEVOR Sie Ihre E-Mail senden.

Bitte teilen Sie uns mit, in welchem ​​Teil von Texas Sie leben. Halten Sie zur Sicherheit einen Abstand von mindestens der doppelten Länge der Schlange ein. Überprüfen Sie diese Seite weiterhin, da wir die Bilder häufig aktualisieren.

Wenn Sie diese Website und/oder die Ratschläge von Clint per E-Mail hilfreich fanden und Texas Snakes & More eine Spende zukommen lassen möchten, um den Service aufrechtzuerhalten, können Sie Paypal verwenden. Vielen Dank!

Klicken Sie auf ein Bild für ein größeres Bild.


Wasserschlange mit Diamantunterlage

Jugendlicher gelbbauchiger Rennläufer

Gelbbauch-Racer im Wandel

Erwachsener gelbbauchiger Rennläufer

Gelbbauchige Wasserschlange

Gesprenkelte Königsschlange
*Hinweis: Diese Schlange befindet sich in unserem Logo oben auf der Seite!*


Östliche Korallenschlange

Benötigen Sie eine Schlangenentfernung in Ihrer Heimatstadt? Wir betreuen über 500 Standorte in den USA! Klicken Sie hier, um uns in Ihrer Stadt zu engagieren und die Preise zu überprüfen - aktualisiert für das Jahr 2020.


Hier haben wir eine Eastern Coral Snake, gefangen am 22.10.2005 in einer Garage in Orlando FL. Dies ist ein durchschnittlich großes Exemplar mit etwa 24". Dies ist eine der vier giftigen Schlangenarten in Zentralflorida, aber im Gegensatz zu den Grubenottern (Klapperschlangen, Baumwollmaul) gehört die Korallenschlange zur Familie der Elapidae, zu der die Kobras gehören. Mambas und Seeschlangen.Sie besitzt ein extrem starkes neurotoxisches Gift, das typischerweise eine Atemlähmung verursacht und für Menschen tödlich sein kann.Sie ist jedoch klein und scheu, so dass Bisse selten sind.


Vielleicht haben Sie den alten Reim gehört, um die tödliche Korallenschlange von gleichartigen Nachahmern wie der Scharlachroten Königsschlange zu unterscheiden. Der Reim lautet: "Red touch yellow, kills a guy. Red touch black, friend of Jack". Wie Sie sehen können, berührt Rot Gelb. Glücklicherweise wurde weder der Kerl (ich noch die Schlange) getötet.


Manche Leute schauen auch auf die Nase: Die Korallenschlange hat eine schwarze Nase, die Nachahmer nicht. Dies ist ein sehr schönes Foto vom Kopf der Korallenschlange.


Ich war ziemlich erfreut, endlich die schwer fassbare Eastern Coral Snake einzufangen. Wie die meisten giftigen Arten ist sie hier in Orlando selten. It also tends to spend time under heavy debris, so it is rarely seen.

Information about coral snake - The coral snake is a brightly colored serpent with yellow, red, and black banding. It is one of the most deadly snakes in North America, but sightings are infrequent and attacks rare. Unlike the other venomous serpents in this region, the coral snake does not have collapsible fangs, nor are the teeth attached to venom sacks. The coral snake instead has permanently erect teeth, and the venom sacks are located in the space adjacent. When the reptile bites, venom seeps in through the wound. The longer the snake holds on, the more venom that enters the victim’s body. A good way to identify the coral snake is with the rhyme: Red on black, safe for jack. Red on yellow, kill a fellow. This song will only keep you safe in North America. Coral snakes exist in many other regions of the world they are all venomous, but they do not all have the same coloration. Read more about coral snake look alikes here. This species of snake breaks almost every snake hunter’s rules about identifying a venomous serpent. The coral snake has a rounded head instead of a triangular one it has rounded pupils and not slits it does not have any heat-sensing pits. All other vipers in North America have these traits.

How does the coral snakes venom affect the body - The coral snake is the deadliest out of all the North American venomous snakes. There are hundreds of species of coral snakes around the world, and all are deadly carriers of neurotoxic venom. When you look at the coral snake, the first thing that you will notice when it comes to delivering venom is that the snake’s teeth are permanently erect. This is very different from the pit vipers in America whose teeth flatten against the roof of the mouth. Because of this, the coral snake does not inject its victim with venom, rather lets the toxin seep in through the open wound. The longer the snake can stay attached to the prey, the more venom can enter the body. Coral snake venom disrupts the nerve function of the body. Failure of the nerves to communicate will eventually cause respiratory and cardiac failure. These effects are not instantaneous, and many people who have been bitten will not experience side effects until twelve hours later. Thankfully, there have been no reported deaths from coral snake venom since the early ‘60’s when the antivenin was created. This, combined with the fact that the coral snake is reclusive, means that you are more likely to get hit by lightning than bit by the sea snake cousin.

What could the colors of the coral snake blend in - Just because the coral snake is red, yellow, and black does not mean it sticks out like a sore thumb when hunting. The coral snake hunts primarily in the evening and early morning when the light is dim. It is not so much the color as the pattern on the snake, as many prey animals are relatively colorblind. The different banding widths break up the surface area of the snake, allowing it to easily blend in with leaves and groundcover. Instead of seeing colors, most prey animals will see a variance of shades. When coiled, the coral snake will be very hard to identify by its victim. Remember that humans are not prey animals for the coral snake. What we see does not matter at all in the scheme of the serpent’s life. If anything, we should be so lucky that North America’s deadliest snake is colorful enough to stand out when the rare encounter happens. There are many other snakes that have colorful patterns, some which feature colors that are rarely found in nature, like the blue coral snakes in other countries. It is not the color, but how the pattern and hue appears to animals that are used for food.

About Coral Snakes

The Coral Snake is one of the twenty venomous species of snake that is found in the United States, and they are naturally reclusive snakes that are usually only encountered by accident. They generally require warm temperatures to be successful, so they are usually found in the southern states and in many areas of Mexico too.

The distinctive coloration of the snake is usually in bands with bands of dark red and black interspersed with narrow yellow bands along the body of the snake. They are quite thin snakes, and there are several other species that look very similar. The mnemonic 'red and black, friend of Jack, red and yellow, kills a fellow' is useful, as the bands of yellow next to red bands are only found on the Coral Snake.

The venom of the Coral Snake is one of the deadliest in the United States, so it is vital that anyone encountering the species is particularly cautious. However, the fangs of the Coral Snake are fairly small, which means that they will often have to chew on a bite in order to inject the venom into the victim.

Female snakes will give birth to a small batch of two or three eggs in the summer, and these will usually hatch in the early fall, with the young snakes born at around seven inches long. The adults grow to around twenty inches, and can live for up to seven years.

These species generally prefer to live in dry and arid areas, and will often be found in the deserts of Arizona and Texas. The altitude is not necessarily an issue, so they can also be found among the rocky areas of mountainous areas of the country too.

The Coral Snake will often have to chew its prey in order to inject the venom, but when it is successful the venom is very potent. The snakes will often eat lizards and frogs, while they also have no compunction about eating other snakes too, preying on smaller snakes in their habitat.

The Coral Snake is generally one that actively looks to avoid any contact with larger animals or people, and will usually look to hide when it identifies a threat. This desire to avoid confrontation is one of the main reasons why there haven't been any human fatalities from bites since the 1960s in the United States.


Gray Ratsnake

Most adult gray ratsnakes are about 42-72 inches (106-183 cm) in total length. Adults are light gray with darker gray blotches down the back. The belly is sandy-gray with dark square blotches. Juveniles are similar in appearance to adults.

Range in Florida

In Florida, gray ratsnakes occur in the Panhandle west of the Apalachicola River. However, they do readily interbreed with eastern ratsnakes (Pantherophis alleghaniensis) in the area.

Assessment of risk to people and pets

Non-venomous. Gray ratsnakes are not dangerous to people or pets, but they will readily bite to defend themselves. These snakes are not aggressive and avoid direct contact with people and pets. Virtually all bites occur when the snakes are intentionally molested.

Comparison with other species

Eastern ratsnake (Pantherophis alleghaniensis) Non-venomous Eastern ratsnakes in the Panhandle look like gray ratsnakes as both juveniles and adults. However, adults in peninsular Florida might be yellow to gray with four dark longitudinal stripes, sometimes retaining the juvenile’s dark dorsal blotches.

Red Cornsnake (Pantherophis guttatus) Non-venomous Juvenile red cornsnakes are brownish-red with a black and white checkerboard patterned belly.

Detailed Description

Most adult gray ratsnakes are about 42-72 inches (106-183 cm) in total length, with a record length recorded of 84.25 inches (213.9 cm). Adults are light gray with darker gray blotches down the back. The belly is sandy-gray with dark square blotches. The underside of the tail typically do nicht have two dark stripes. The scales are weakly keeled, and there are 25-27 dorsal scale rows at midbody. The pupil is round. Juveniles are similar in appearance to adults.

Lebensraum

Gray ratsnakes are commonly found in pinelands, hardwood hammocks, cypress strands, swamps, marshes, prairies, and agricultural fields. Adults and juveniles of this species are often found in suburban neighborhoods where development encroaches into favorable habitats.

Defensive behavior

When approached, gray ratsnakes may either flee for shelter or remain motionless to avoid detection. However, if they are cornered, both juveniles and adults will take an S-shaped posture and strike at the attacker while rapidly vibrating the tip of the tail, which produces a buzzing sound in leaf litter. If grabbed or pinned, they may bite the attacker. But these snakes typically calm down quickly if held. Nonetheless, these snakes are not aggressive, and striking is only used in defense as a last resort.

Diet and feeding behavior

Gray ratsnakes commonly feed on lizards, frogs, rodents, and birds and their eggs. These snakes constrict larger prey with coils of their body, but they often swallow smaller prey alive.

Reproduction

In Florida, females lay around 4-44 white elongate eggs, which typically hatch between July and September. The eggs are often laid in moist areas such as rotting vegetation and rotting logs.

Kommentare

Gray ratsnakes are primarily nocturnal (active at night). They are both terrestrial and extremely good climbers. They are commonly found under rocks and logs, but they can also be found in trees coiled under bark, within knot holes, and within palm fronds.

Gray ratsnakes are extremely beneficial to people because they prey heavily on many species that are considered pests.

The names for species and past subspecies of ratsnakes within the “Pantherophis obsoletus” complex have changed many times over the last several years. However, the currently proposed names and relationships are not universally accepted, and they may continue to be tweaked as additional information is collected and analyzed.

Florida counties with confirmed records

If you have a new or interesting observation for this species, please email the herpetology staff at the Florida Museum.

References and further reading

Burbrink, F.T. 2001. Systematics of the eastern ratsnake complex (Elaphe obsoleta). Herpetological Monographs 15: 1-53.

Burbrink, F.T., R. Lawson, and J.B. Slowinski. 2000. Mitochondrial DNA phylogeography of the North American ratsnake (Elaphe obsoleta): a critique of the subspecies concept. Evolution 54: 2107-2114.

Ernst, C.H. and E.M. Ernst. 2003. Snakes of the United States and Canada. Smithsonian Institution Press, Washington, DC. 668 pp.

Krysko, K.L., K.M. Enge, and P.E. Moler. 2019. Amphibians and Reptiles of Florida. University of Florida Press, Gainesville, Florida. 706 pp.

Powell, R., R. Conant, and J.T. Collins. 2016. Peterson Field Guide to Reptiles and Amphibians of Eastern and Central North America. Vierte Edition. Houghton Mifflin Harcourt Publishing Company, Boston and New York. xiv + 494 pp.

Share your observations

You can help scientists better understand the biology and distribution of this species by sharing your observations. Send photos or videos of interesting observations, along with associated information, by emailing the herpetology staff at the Florida Museum for documentation in the Museum’s Herpetology Master Database. You can also post your observations on iNaturalist.

Additional helpful information

Still have questions about snakes or identifications? Feel free to email the herpetology staff at the Florida Museum with your questions or feedback on this profile.

Banner photo courtesy of Luke Smith. Please credit any photographers on the page and see our copyright policy.


What Are Some Adaptations of Snakes?

Some adaptations snakes have made to having a long, limbless body are internal organs that are arranged very differently than those of other animals. For example, one lung is usually much larger than the other. In some snakes, the smaller lung barely functions.

Instead of lying side by side, the kidneys, ovaries and testicles are arranged one behind the other. The right organ is usually in front of the left and is usually the larger of the two these organs are also elongated. Some organs, such as the urinary bladder, have been eliminated.

Since the snake has no limbs for its spinal column to support, nearly all of its many vertebrae are alike. A snake can have as many as 400 vertebrae, and they interlock to make the spinal column strong and the snake extremely flexible.

One of the most notable adaptations is in the snake's head. Instead of a solid jawbones, the snake has bones that are loosely joined by ligaments and can articulate in ways that allow the animal to swallow prey much larger than its head. The snake's teeth are made only for gripping its prey and cannot chew. They are loosely arranged in the head, fall out easily and are replaced throughout the animal's life.


Wild-snake study suggests virgin births may be common

Wild female pit vipers can reproduce without a male, suggesting that virgin births may take place in nature far more than before thought.

Asexual reproduction is common among invertebrates — that is, animals without backbones. It occurs rarely in vertebrates, but examples of it are increasingly being discovered. For instance, the Komodo dragon, the world's largest living lizard, has given birth via parthenogenesis, in which an unfertilized egg develops to maturity.

Such virgin births have also been seen in sharks at least twice in birds such as chickens and turkeys and in snakes such as pit vipers and boa constrictors.

Although virgin birth has been observed in vertebrates in captivity, scientists had not yet seen it happen in the wild. This raised the possibility that such asexual reproduction might just be a rare curiosity outside the mainstream of vertebrate evolution.

"Until this discovery, facultative parthenogenesis — asexual reproduction by a normally sexual species — has been considered a captive syndrome," said researcher Warren Booth, a molecular ecologist at the University of Tulsa in Oklahoma. [7 Shocking Snake Stories]

Now, genetic analysis reveals examples of virgin birth in two closely related species of pit viper snakes — the copperhead (Agkistrodon contortrix) and cottonmouth (Agkistrodon piscivorus).

Mama's offspring
The researchers collected genetic samples from long-term studies of the snakes — copperheads from Connecticut, and cottonmouths from Georgia. They gathered specimens from 22 litters of copperheads and 37 litters of cottonmouths, both the mothers and their offspring. DNA analysis confirmed that in one litter from each species, the offspring were solely the product of the mother, with no genetic contributions from a father.

The researchers were able to analyze the large amount of data due to collaborations with Charles Smith and Pam Eskridge of the Copperhead Institute and Wofford College in South Carolina and Shannon Hoss, a graduate student at San Diego State University.

"We just sat there stunned at the discovery," Booth told LiveScience. "This is something that we always believed existed, but in order to investigate it, it would take a massive amount of work in the field. … To detect it in both species in our first attempt was astounding.

"I think the frequency is what really shocked us," Booth added. "In the copperhead population, we detected one instance in 22 litters, whereas in the cottonmouths, it was one in 37 litters. Essentially, somewhere between 2.5 and 5 percent of litters produced in these populations may be resulting from parthenogenesis. That's quite remarkable for something that has been considered an evolutionary novelty, even by me up until this finding."

Pit vipers and many other creatures carry out meiosis, in which cells divide to form sex cells, each of which only possess half the material needed to make offspring. In the female pit vipers, pairs of their sex cells likely fused to generate embryos. The results were progeny that included only the mother's genetic material. However, these offspring weren't clones of the mother since they were not made using identical halves of her genome.

What limits virgin births?
How prevalent, then, is virgin birth? And could it possibly extend to humans?

"In terms of other species, it is evident now that reptiles are a group that appear predisposed to parthenogenesis, whether facultative, as we address here, or obligate, where the primary reproductive mode is parthenogenesis and few or no males are known within the species," Booth said.

Obligate parthenogenesis may have arisen from ancestral interbreeding between species, though scientists aren't sure why some animals seem to randomly give birth without help from the male (the facultative type).

"What is common to those that reproduce facultatively is the lack of genomic imprinting — by that, I mean a process in which a specific set of genes are provided by the mother, and a second set from the father," Booth said. "These genes of different parental origin must interact in a process called genomic imprinting in order for the development of an embryo. This, as far as we are aware, occurs in all mammals with the exception of the monotremes — platypus and echidnas — and therefore explains why we cannot have facultative parthenogenesis in mammalian species without significant intervention by scientists." [The 10 Wackiest Animal Discoveries]

Originally, Booth and his colleagues thought such virgin births might happen if potential mates were not present, but over the years, they have seen six captive female boa constrictors give birth via parthenogenesis even when males were around during their breeding cycles. The number of times virgin births have occurred with different females also seem to rule out a freak accident causing it to occur, Booth and colleagues said.

They are now investigating other possible causes for these virgin births — "these include genetics, viruses, tumors and bacteria," Booth said.

In the future, the researchers also hope to investigate other species for virgin births, such as water snakes in Oklahoma. In addition, they plan to see how well the offspring of virgin births survive and reproduce. It may be that virgin mothers can establish whole area populations of snakes by themselves. "We will know if this is possible in the next two to three years," Booth said.

The scientists detail their findings online in the journal Biology Letters.


Watch the video: Ich bin AUF STREIFE mit Paul Richter. Probier ma! #139 (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Osweald

    Ich denke, Sie machen einen Fehler. Lassen Sie uns dies diskutieren.

  2. Cecilius

    Wie so?

  3. Shaine

    ich denke du liegst falsch

  4. Romney

    die gute frage



Eine Nachricht schreiben