Information

Wie lichtempfindlich ist Ethidiumbromid?

Wie lichtempfindlich ist Ethidiumbromid?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein Labor, in dem ich war, war paranoid, wenn es darum ging, es in einem konischen Röhrchen mit Folie umwickelt zu halten; mein aktuelles Labor lässt es auf der Bank (und es funktioniert gut zum Färben von Gelen). Es ist in beiden Fällen dasselbe Unternehmen/eine gleiche Konzentration, aber dieses zweite Labor verbraucht es viel schneller.


Gute Frage.

Diese Referenz habe ich in "Molekularbiologie: Ein Projektansatz" gefunden.

Ein Phänomen namens Photobleaching tritt auf, wenn mit Ethidiumbromid (EtBr) gefärbte DNA mit ultraviolettem Licht beleuchtet wird… Diese verringerte Fluoreszenz ist vermutlich auf die Dissoziation von Ethidiumbromid von der DNA zurückzuführen.

Ethidiumbromid fluoresziert, wenn es sich in einer hydrophoben Umgebung befindet, beispielsweise wenn es zwischen zwei Basenpaarstapeln in DNA steckt – Wasser löscht seine Fluoreszenz.

Ich fand auch diesen Artikel, der die Tatsache zitierte, dass Sonnenlicht EtBr abbauen kann, aber nur, wenn ein Katalysator aus Eisen und Titandioxid da ist, um die Reaktion zu katalysieren.

Ein Großteil der ursprünglichen Charakterisierung von EtBr als Färbemittel ist sehr alt, so dass ich nicht direkt online darauf zugreifen konnte… Es sieht so aus, als ob die Verbindung selbst ziemlich stabil ist, aber UV kann irgendwie damit interagieren, wenn es an DNA gebunden ist, um zu bleichen es aus.


In meinem aktuellen Labor lassen wir die Flasche einfach weg (aber verbrauchen sie ziemlich schnell, da wir mehr als 20 Leute haben). Aber wir kaufen 5 Flaschen gleichzeitig und lassen sie an der gleichen Stelle wie die Flasche, die verwendet wird (in einer Haube, mit immer eingeschaltetem Licht) und wir hatten nie ein Problem mit Abbau / Verfall



Bemerkungen:

  1. Kazijin

    Entschuldigung, dachte ich und schob die Frage beiseite

  2. Gilpin

    Es tut mir leid, das hat sich gestört ... Ich verstehe diese Frage. Ist bereit zu helfen.

  3. Tauzragore

    Meiner Meinung nach haben Sie nicht Recht. Ich bin versichert. Lass uns diskutieren.



Eine Nachricht schreiben