Information

5.8: Zusätzliche Ressourcen und Bibliographie - Biologie

5.8: Zusätzliche Ressourcen und Bibliographie - Biologie



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


NCERT-Lösungen für Klasse 8 Sozialwissenschaften Geographie Kapitel 1 Ressourcen

NCERT-Lösungen für Klasse 8 Sozialwissenschaften Geographie Kapitel 1 Ressourcen

Klasse 8 Geographie Kapitel 1 Ressourcen Ncert Lehrbuchfragen Gelöst

Frage 1.
Beantworten Sie folgende Fragen.
(i) Warum sind die Ressourcen auf der Erde ungleich verteilt?
(ii) Was ist Ressourcenentwicklung?
(iii) Warum sind Humanressourcen wichtig?
(iv) Was ist nachhaltige Entwicklung?
Antworten.
(i) Die Ressourcen sind aufgrund der unterschiedlichen natürlichen Bedingungen und physikalischen Faktoren wie Gelände, Klima und Höhe ungleich über die Erde verteilt.

(ii) Ressourcenentwicklung ist die Methode zur Nutzung unserer Informationen, um die Qualität, Nutzbarkeit und Nützlichkeit einer Ressource zu verbessern.

(iii) Humanressourcen sind wichtig, weil die Entwicklung anderer Ressourcen allein von dieser Ressource abhängt, da die Menschen über Wissen, Fähigkeiten und Technologien verfügen, um andere Ressourcen zu entwickeln.

(iv) Wir sollten Ressourcen so ausgewogen einsetzen, dass wir unsere Bedürfnisse befriedigen und sie für die Zukunft erhalten. Dieses Konzept wird als nachhaltige Entwicklung bezeichnet.

Frage 2.
Kreuze die richtige Antwort an.
(i) Welche der folgenden macht einen Stoff nicht zu einer Ressource?
(a) Nutzen
(b) Wert
(c) Menge

(ii) Welche der folgenden Ressourcen sind von Menschenhand geschaffen?
(a) Arzneimittel zur Behandlung von Krebs
(b) Quellwasser
(c) tropische Wälder

(iii) Vervollständigen Sie die Aussage. Biotische Ressourcen sind
(a) von Lebewesen abgeleitet.
(b) von Menschen gemacht.
(c) abgeleitet von nicht lebenden Dingen.
Antworten.
(i) (c), (ii) (a), (iii) (a).

Frage 3.
Unterscheiden Sie zwischen den folgenden.
(a) Potenzielle und tatsächliche Ressourcen
(b) Allgegenwärtige und lokalisierte Ressourcen
Antworten.
(ein)

Frage 4.
Aktivität
„Rahiman paani raakhiye,
Bin paani sab bald.
Paani gaye na ubere Mod, manus, choon…”
[Sagt Rahim, behalte Wasser, denn ohne Wasser gibt es nichts. Ohne Wasserperle können Schwan und Teig nicht existieren.] Diese Zeilen wurden von dem Dichter Abdur Rahim Khankhanam geschrieben, einem der neun Juwelen von Akbars Hof. Auf welche Art von Quelle bezieht sich der Dichter? Schreiben Sie in 100 Wörtern, was passieren würde, wenn diese Ressource verschwinden würde?
Antworten.
Die Ressource, auf die sich der Dichter bezieht, ist das Wasser. Es ist eine der unverzichtbarsten Ressourcen des Lebens. Man kann sagen, dass es eine der Voraussetzungen des Lebens ist, wie die Luft. Erstens dient Wasser dem grundlegendsten Zweck des Trinkens, ohne den das Leben nicht möglich ist. Ohne Wasser wäre man nicht in der Lage, Kleidung, Utensilien zu reinigen oder gar zu baden. Die Landwirte sind auf Wasser zur Bewässerung angewiesen. Regenwasser ist so wichtig für die richtige Landwirtschaft. Wasser wird auch zum Kochen von Speisen verwendet. Heutzutage hat sich Wasser als nützliche Stromquelle erwiesen. Neben dem Menschen benötigen Pflanzen Wasser für ihr Wachstum. Auch in Fabriken wird Wasser für verschiedene industrielle Zwecke benötigt. Kurz gesagt, ohne Wasser kann kein Leben weitergehen.

Klasse 8 Geographie Kapitel 1 Ressourcen Übungsfragen

Frage 1.
Wähle die richtige Option.
(i) Welche davon ist keine Ressource?
(a) der indische Premierminister
(b) dein Geographiebuch
(c) ein kleines Stück Papier
(d) nichts davon

(ii) Welche davon hat keinen wirtschaftlichen Wert, ist aber wertvoll?
(a) Schuhe
(b) Berge
(c) Kohle
(d) nichts davon

(iii) Die Arten von Ressourcen auf Basis des Bestands sind
(a) allgegenwärtig und lokalisiert
(b) tatsächlich und potenziell
(c) erneuerbar und nicht erneuerbar
(d) abiotisch und biotisch

(iv) Welche der folgenden Ressourcen sind nicht erneuerbare Ressourcen?
(a) Sonnenenergie
(b) Wasser
(c) Boden
(d) Erdgas

(v) Welches davon ist ein Beispiel für nachhaltige Entwicklung?
(a) Ignorieren der Lichter, wenn sie eingeschaltet, aber nicht erforderlich sind
(b) kein Papier verschwenden
(c) schnelle Nutzung von Kohle- und Erdölvorkommen
(d) nichts davon
Antworten.
(i) (d), (ii) (b), (iii) (c), (iv) (d), (v) (b).

Frage 2.
Füllen Sie die Leerzeichen aus, um jeden Satz zu vervollständigen.

  1. Ein Stoff wird zu einer Ressource, wenn er …………. hat.
  2. ………….. und …………. sind zwei wichtige Faktoren, die einen Stoff zu einer Ressource machen.
  3. Auf Basis des Entwicklungsstandes werden Ressourcen in …………… eingeteilt. und …………..
  4. Eine wirklich verrückte Ressource könnte ein …………… gewesen sein. Ressource vor einiger Zeit.
  5. Windmühlen erzeugen …………..Energie, die eine Ressource ist, weil sie niemals enden wird.
  6. Obwohl erneuerbare Ressourcen wieder aufgefüllt werden können, sollten wir bezüglich ihrer Verwendung …………… sein.
  7. Kohle und Erdöl sind Beispiele für ………….. Ressourcen.
  8. Luft ist eine allgegenwärtige Ressource, da sie ………………..
  9. Physische Faktoren, die das Vorhandensein einer lokalisierten Ressource beeinflussen, sind ……………. ……………… und ……………
  10. Ressourcen sorgfältig zu verwenden und ihnen Zeit zu geben, sich zu erneuern, wird als ……………… bezeichnet.
  1. Dienstprogramm
  2. Zeit, Technik
  3. tatsächlich, potenziell
  4. Potenzial
  5. Wind, erneuerbar
  6. Vorsichtig
  7. nicht erneuerbar
  8. überall, überallhin, allerorts
  9. Gelände, Höhe, Klima
  10. Ressourcenschonung.

Frage 3.
Geben Sie an, ob jede der folgenden Aussagen wahr (T) oder falsch (F) ist.

  1. Wir sollten Abwasser verwenden, da es eine erneuerbare Ressource ist und wir bei der Verwendung nicht vorsichtig sein müssen.
  2. Eine Ressource hat immer denselben wirtschaftlichen Wert.
  3. In Bezug auf Elektrizität war Wasser bis vor einigen Jahren eine potenzielle Ressource.
  4. Alle natürlichen Energiequellen sind erneuerbar.
  5. Ein Bauer ist eine menschliche Ressource.
  6. Ressourcen müssen für künftige Generationen erhalten werden.
  7. Nachhaltige Entwicklung ist eine Möglichkeit, Ressourcen schonend einzusetzen und für die Zukunft zu schonen.

Frage 4.
Ordnen Sie die in Spalte I angegebenen Elemente den in Spalte II angegebenen Punkten zu.

Antworten:
(i) (d), (ii) (a), (iii) (e), (iv) (b), (v) (c).

Klasse 8 Geographie Kapitel 1 Ressourcen Fragen mit sehr kurzen Antworten

Frage 1.
Was ist die Voraussetzung dafür, dass ein Stoff als Ressource bezeichnet wird?
Antworten:
Ein Stoff muss einen gewissen Nutzen haben, um als Ressource bezeichnet zu werden.

Frage 2.
Was verstehst du unter dem Wort „Nützlichkeit“?
Antworten:
Wenn ein Stoff in irgendeiner Weise verwendet werden kann, spricht man von einem Nutzen.

Frage 3.
Was sind die natürlichen Ressourcen?
Antworten:
Ressourcen, die direkt aus der Natur gewonnen werden, werden als natürliche Ressourcen bezeichnet.

Frage 4.
Wie heißt die Art von Ressourcen mit begrenztem Bestand?
Antworten:
Die Ressourcen mit begrenztem Vorrat werden als nicht erneuerbare Ressourcen bezeichnet.

Frage 5.
Wie werden Ressourcen nach ihrer Verteilung klassifiziert?
Antworten:
Aufgrund ihrer Verteilung werden Ressourcen in ubiquitär und lokalisiert eingeteilt.

Frage 6.
Nennen Sie drei Beispiele für abiotische Ressourcen.
Antworten:
Luft, Land, Böden.

Frage 7.
Wie unterscheiden sich vom Menschen geschaffene Ressourcen von natürlichen Ressourcen?
Antworten:
Vom Menschen geschaffene Ressourcen wurden von Menschen geschaffen, während natürliche Ressourcen von der Natur bereitgestellt werden.

Frage 8.
Was ist Personalentwicklung?
Antworten.
Die Verbesserung der Qualität menschlicher Fähigkeiten, um sie nützlicher zu machen, wird als Personalentwicklung bezeichnet.

Klasse 8 Geographie Kapitel 1 Ressourcen Kurzantwort-Fragen

Frage 1.
Erklären Sie die Begriffe Ressourcenschonung und nachhaltige Entwicklung.
Antworten.
Ressourcenschonung ist der sorgsame Umgang mit Ressourcen, damit sie nicht schnell verderben. Auch die zukünftigen Generationen brauchen die Ressourcen, aber wenn wir sie weiterhin schnell verbrauchen, können sie am Ende zu Problemen für die Zukunft führen. Wir sollten Ressourcen so ausgewogen einsetzen, dass wir unsere Bedürfnisse befriedigen und für die Zukunft schonen. Dieses Konzept wird als nachhaltige Entwicklung bezeichnet.

Frage 2.
Warum sind die Ressourcen des Menschen?
Antworten.
Der Mensch ist ein intelligentes Lebewesen. Sie können ihre Intelligenz nutzen, um den Nutzen von Substanzen zu erkennen. Hätte es keine Menschen gegeben, wären die Ressourcen keine Ressourcen gewesen. Die Menschen sind voneinander abhängig, und sie erweisen sich gegenseitig als nützlich. Zum Beispiel leistet uns ein Postbote einen wichtigen Dienst, er ist also eine Ressource.

Frage 3.
Erklären Sie, wie Ressourcen allgemein klassifiziert werden.
Antworten.
Ressourcen werden grob in natürliche, vom Menschen geschaffene und menschlich eingeteilt. Natürliche Ressourcen sind solche, die der Natur entnommen werden. Sie werden unverändert verwendet, d. h. in der Form, in der sie existieren. Flüsse, Seen, Luft, Böden, Mineralien, Bäume, Berge usw. sind natürliche Ressourcen. Von Menschenhand geschaffene Ressourcen wurden uns von der Natur nicht zur Verfügung gestellt. Die Menschen haben ihre Intelligenz genutzt, um sie für den eigenen Gebrauch herzustellen. Beispiele sind Fahrzeuge, Gebäude, Straßen, Telefone usw.
Human Resources umfassen Menschen, die uns in irgendeiner Weise dienen. Ein Lehrer, Arzt, Tischler, Schuster usw. sind menschliche Ressourcen.

Frage 4.
Schreiben Sie eine kurze Notiz über die Bedeutung von Zeit und Technologie, um eine Substanz zu einer Ressource zu machen.
Antworten.
Zeit und Technologie sind wichtige Faktoren bei der Herstellung von Stoffen zu Ressourcen. Mit der Zeit entwickelt sich die Technik. Mit der Entwicklung der Technologie beginnen wir, neue Wege zu entdecken, um das Leben besser zu machen. Dabei werden bestimmte Stoffe, die uns früher nutzlos waren, nützlich. Eine Erfindung und Entdeckung geben uns neue Ressourcen. Ein Beispiel ist eine Wasserkraft. Diese Technologie hat Wasser zu einer Stromquelle gemacht.

Frage 5.
Wie können wir als Menschen eine nachhaltige Entwicklung sicherstellen?
Antworten.
Da wir auf der Erde leben, ist es unsere Pflicht, eine nachhaltige Entwicklung zu praktizieren. Wir können dies tun, indem wir sicherstellen, dass:

  • Die Nutzung nachwachsender Rohstoffe ist nachhaltig,
  • Die Vielfalt des Lebens auf der Erde bleibt erhalten,
  • Der Schaden, der der Natur durch unsere Aktivitäten zugefügt wird, ist so weit wie möglich abzuschleppen.

Klasse 8 Geographie Kapitel 1 Ressourcen Fragen vom Typ mit langer Antwort

Frage 1.
Beschreiben Sie, wie Ressourcen klassifiziert werden.
Antworten.
Ressourcen werden grob in natürliche, vom Menschen geschaffene und menschlich eingeteilt. Natürliche Ressourcen sind solche, die der Natur entnommen werden. Sie werden unverändert verwendet, d. h. in der Form, in der sie existieren. Flüsse, Seen, Luft, Böden, Mineralien, Bäume, Berge usw. sind natürliche Ressourcen. Von Menschenhand geschaffene Ressourcen wurden uns von der Natur nicht zur Verfügung gestellt. Die Menschen haben ihre Intelligenz genutzt, um sie für den eigenen Gebrauch herzustellen. Beispiele sind Fahrzeuge, Gebäude, Straßen, Telefone usw.
Human Resources umfassen Menschen, die uns in irgendeiner Weise dienen. Ein Lehrer, Arzt, Tischler, Schuster usw. sind menschliche Ressourcen.

Je nach Entwicklungsstand kann eine Ressource tatsächlich oder potenziell sein. Eine tatsächliche Ressource ist eine Ressource, die derzeit verwendet wird. Wir kennen ihre Menge. Eine potenzielle Ressource ist eine Ressource, deren Nutzen derzeit nicht bekannt ist oder deren Nutzen nicht genutzt wird, obwohl sie stattdessen einen Nutzen hat. Es bedeutet, dass es das Potenzial hat, einen Nutzen zu haben, obwohl es heute keinen hat.

Je nach Herkunft kann eine Ressource abiotisch oder biotisch sein. Abiotische Ressource ist eine, die Leben hat. Anabiotische Ressource ist nicht lebend. Natürliche Ressourcen können auch in erneuerbare und nicht erneuerbare Ressourcen eingeteilt werden. Ein nachwachsender Rohstoff kann verwendet werden, ohne dass die Gefahr besteht, dass er endet. Sie existieren in unbegrenzter Menge. Andererseits muss die Nutzung nicht erneuerbarer Ressourcen kontrolliert werden, da sie, wenn sie einmal verbraucht sind, nicht mehr erneuert werden können.

Auf der Grundlage der Verteilung kann eine Ressource allgegenwärtig oder lokalisiert sein. Eine allgegenwärtige Ressource ist überall zu finden. Eine lokalisierte Ressource wird jedoch nur in bestimmten Teilen der Welt gefunden.


Für alle Optionen

Um zum Hauptfach Biologie zugelassen zu werden, muss ein Student: 1) einen kumulativen Notendurchschnitt von mindestens 2,00 erreicht haben 2) BIOL 110 GN(4), CHEM 110 GN(3), MATH 140 GQ(4 .) abgeschlossen haben ) und in jedem dieser Kurse eine Note von C oder besser erworben haben und 3) mindestens einen der folgenden Kurse mit der Note C oder besser abgeschlossen haben: BIOL 220W GN(4), BIOL 230W GN(4) oder BIOL 240W GN(4).

Für den B. S. in Biologie sind mindestens 124 Credits erforderlich.
Stundenplanempfehlung nach Semester Standing wie (Sem: 1-2)

ALLGEMEINBILDUNG: 45 Credits (15 dieser 45 Credits sind in den ANFORDERUNGEN FÜR DAS MAJOR enthalten) (Siehe Beschreibung der Allgemeinbildung in diesem Bulletin.)

ERSTJAHRESSEMINAR: (In der Kursauswahl ALLGEMEINE BILDUNG enthalten)

KULTUREN UND INTERNATIONALE KULTUREN DER VEREINIGTEN STAATEN: (In der Kursauswahl ALLGEMEINE BILDUNG enthalten)

SCHREIBEN IM LEHRPLAN: (In ANFORDERUNGEN FÜR DEN MAJOR enthalten)

ANFORDERUNGEN AN DEN MAJOR: 94 Credits (Dies beinhaltet 15 Credits für allgemeinbildende Kurse: 9 Credits für GN-Kurse 6 Credits für GQ-Kurse.)

GEMEINSAME ANFORDERUNGEN FÜR WICHTIGSTE (ALLE OPTIONEN): 40-44 Credits

VORGESCHRIEBENE KURSE (32 Credits) CHEM 110 GN(3)[1], CHEM 111 GN(1), CHEM 112 GN(3)[1], CHEM 113 GN(1), MATH 140 GQ(4)[1], MATH 141 GQ(4) (Sem: 1-2) BIOL 110 GN(4)[1], BIOL 220W GN(4)[1], BIOL 230W GN(4)[1], BIOL 240W GN(4)[1] (Sem.: 1-4)

ZUSÄTZLICHE KURSE (8-12 Credits) PHYS 250 GN(4), PHYS 251 GN(4) oder PHYS 211 GN(4), PHYS 212 GN(4), PHYS 213 GN(2), PHYS 214 GN(2) (Sem: 5-6)


Wie sieht eine kommentierte Bibliographie aus?

Eine kommentierte Bibliographie beginnt mit den bibliographischen Angaben einer Quelle (dem Zitat), gefolgt von einer kurzen Anmerkung.

Wie bei einem normalen Literaturverzeichnis oder Literaturverzeichnis ist auch ein kommentiertes Literaturverzeichnis in der Regel alphabetisch nach dem Nachnamen des Autors geordnet. Eine kommentierte Bibliographie-Zusammenfassung sollte etwa 100 - 200 Wörter pro Zitat umfassen – erkundigen Sie sich bei Ihrem Dozenten/Tutor, da dies je nach Fakultät und Bewertung variieren kann. Bitte erkundigen Sie sich auch bei Ihrem Dozenten, welche Elemente jede Annotation enthalten sollte.

Inhalt einer kommentierten Bibliographie

Eine Anmerkung kann je nach Wortbeschränkung und Inhalt der untersuchten Quellen alle oder einen Teil der folgenden Elemente enthalten.

  • Geben Sie das vollständige bibliographische Zitat an.
  • Geben Sie den Hintergrund des Autors/der Autoren an.
  • Geben Sie den Inhalt oder Umfang des Textes an.
  • Skizzieren Sie das Hauptargument.
  • Geben Sie die beabsichtigte Zielgruppe an.
  • Identifizieren Sie gegebenenfalls die Forschungsmethoden.
  • Identifizieren Sie alle Schlussfolgerungen des Autors/der Autoren.
  • Diskutieren Sie die Zuverlässigkeit des Textes.
  • Heben Sie alle Besonderheiten des Textes hervor, die einzigartig oder hilfreich waren, z. Diagramme, Grafiken usw.
  • Diskutieren Sie die Relevanz oder Nützlichkeit des Textes für Ihre Forschung.
  • Weisen Sie darauf hin, wie sich der Text auf Themen oder Konzepte Ihres Kurses bezieht.
  • Nennen Sie Stärken und Grenzen des Textes.
  • Präsentieren Sie Ihre Meinung oder Reaktion auf den Text.

Ressourcen für den naturwissenschaftlichen Unterricht an Mittelschulen (1998)

3. Aufl. Anthea Maton, Jean Hopkins, Susan Johnson und andere. Prentice Hall Science Integrated Learning System-Reihe. Upper Saddle River, N.J.: Prentice Hall, 1997.

Programmübersicht Die Reihe Prentice Hall Science Integrated Learning System ist ein Programm für Schüler der Mittelstufe oder der Mittelstufe. Dieses Programm, das alle relevanten Bereiche der Wissenschaft abdeckt, besteht aus 19 Büchern, jedes zu einem bestimmten Themenbereich, wie zum Beispiel Ton und Licht, der Planet Erde und Zellen und Bausteine ​​des Lebens. Sieben wissenschaftliche Themen sind in das Programm integriert. Die Themen sind Energie, Evolution, Muster des Wandels, Maßstab und Struktur, Systeme und Interaktionen, Einheit und Vielfalt sowie Stabilität. Für jede Einheit sind Unterrichtsmaterialien, ergänzende Schülermaterialien und einige optionale Komponenten verfügbar.

Studentenausgabe Empfohlene Klassenstufe: 7-8. Leseniveau: Mitte 7. Zellen: Bausteine ​​des Lebens, das die Schüler in die zellulären Grundlagen des Lebens einführt, ist in 4 Kapitel gegliedert: (1) "Die Natur des Lebens", (2) "Zellstruktur und -funktion", (3) "Zellprozesse" und (4) " Zellenergie." Während des Kurses lernen die Studierenden verschiedene Theorien über die Entstehung des Lebens auf der Erde kennen. Außerdem identifizieren sie die grundlegenden Eigenschaften von Lebewesen, lernen die organischen Verbindungen kennen, die die Bausteine ​​des Lebens sind, und untersuchen die wichtigen Strukturen von Zellen und deren Funktionen. Die Studierenden vergleichen eine typische Pflanzenzelle und eine typische Tierzelle und untersuchen, wie Materialien durch Osmose, Diffusion und aktiven Transport in und aus Zellen gelangen. Außerdem untersuchen sie die Prozesse des Wachstums und der Vermehrung von Zellen, erfahren, wie Zellen Energie gewinnen und nutzen, und lernen Atmung und Photosynthese kennen und vergleichen sie.

Jedes Kapitel enthält eine Laboruntersuchung. Die Schüler analysieren ihr Mittagsmenü in der Schule auf das Vorhandensein von 3 Hauptnährstoffen (Kohlenhydrate, Fette und Proteine). Sie lernen auch, Objekte mit einem Mikroskop zu beobachten, und sie betrachten präparierte Objektträger von Mitose in tierischen und pflanzlichen Zellen. Die Studierenden untersuchen den Zusammenhang zwischen Photosynthese und Atmung mit Elodea und Bromthymolblau-Lösung (einem Indikator) in Kolben.

Jedes Kapitel enthält umfassende Leseabschnitte, die wichtige wissenschaftliche Konzepte vorstellen. Es werden Vorschläge für Aktivitäten gemacht, bei denen die Schüler „durch Handeln herausfinden“, „durch Lesen herausfinden“ und „durch Schreiben herausfinden“. Es werden auch andere kompetenzorientierte Aktivitäten vorgeschlagen, zum Beispiel, ein Stück Zwiebelgewebe unter dem Mikroskop zu betrachten und einen kurzen Bericht über Melvin Calvins Entdeckung des Calvin-Zyklus zu schreiben.

Zu den weiteren Merkmalen des Lehrbuchs gehören Problemlösungsherausforderungen, Beschreibungen von wissenschaftlichen Karrieren und wissenschaftliche Verbindungen zu realen Ereignissen oder Problemen. Die Studentenausgabe schließt mit Lesungen zu 3 Themen: (1) der Zoologe Fernando Nottebohm und seine Untersuchung der Neurogenese in Vogelgehirnen, (2) die Verwendung und der Missbrauch des menschlichen Wachstumshormons (HGH) und (3) eine fiktive Darstellung der menschlichen Eigenschaften von Pflanzen erhalten, damit sie in einer Weltraumkolonie überleben können.

Lehrerausgabe In der Rundumausgabe für Lehrer beginnt jedes Kapitel mit einem zweiseitigen Planungsleitfaden und einer zweiseitigen Vorschau, die jeden Abschnitt innerhalb des Kapitels zusammenfasst. Die Lehrer-Edition bietet auch Anregungen für den Unterricht, die Führung, die Integration und den Abschluss des Unterrichts sowie Anreicherungen, Erweiterungen und Antworten auf Fragen im Schülertext.

Ergänzendes Laborhandbuch Das ergänzende Laborhandbuch bietet 9 Untersuchungen, die direkt mit den Informationen im Schülerlehrbuch korrelieren. Beispiele für die Untersuchungen sind die Untersuchung des Platzbedarfs von Samenpflanzen, die Untersuchung der Struktur und Funktion verschiedener Zellen, Gewebe und Organe beim Huhn, die Beobachtung der Bewegung von Molekülen durch eine Zellmembran und die Verwendung von Bromthymolblau- und Bromthymolgelb-Lösungen, um zu bestimmen, wie Kohlendioxid zwischen Organismen und ihrer Umgebung ausgetauscht wird.

Eintragsnummern

Die Lehrplanmaterialien sind in den Kapiteln 1 bis 5 dieses Handbuchs in jeder Kategorie (Grundmaterialien, ergänzende Einheiten und naturwissenschaftliche Aktivitätsbücher) alphabetisch nach Titel geordnet.

Jede Lehrplananmerkung hat eine zweiteilige Eintragsnummer: Die Kapitelnummer wird vor dem Punkt angegeben, die Nummer nach dem Punkt lokalisiert den Eintrag innerhalb dieses Kapitels. Zum Beispiel ist die erste Eintragsnummer in Kapitel 1 1.1, die zweite Eintragsnummer in Kapitel 2 ist 2.2 und so weiter.

Die Eintragsnummern in jedem Lehrplankapitel laufen nacheinander durch Kernmaterialien, ergänzende Einheiten und wissenschaftliche Aktivitätsbücher.

Reihenfolge der bibliografischen Informationen

Es folgt die Anordnung der Tatsachen der Veröffentlichung in den Anmerkungen in diesem Abschnitt:

Titel der Veröffentlichung

Auflage, wenn anwendbar

Autoren (ein einzelner Autor oder einzelne Autoren, ein institutioneller Autor oder ein Projekt- oder Programmname, unter dem das Material entwickelt wurde)

Serientitel

Serienentwickler, wenn anwendbar

Erscheinungsort, Herausgeber und Erscheinungsdatum

Empfohlene Klassenstufe

Die Klassenstufe für jedes Material wurde von Lehrerbewertern während der Entwicklung dieses Leitfadens empfohlen. In einigen Fällen kann die empfohlene Notenstufe geringfügig von der vom Verlag beworbenen Stufe abweichen.

Schlüssel zum Inhaltsstandard: 5-8

Der Schlüssel listet die Inhaltsstandards für die Klassen 5-8 der Nationale Standards für den naturwissenschaftlichen Unterricht (NSES), die von dem Artikel eingehend behandelt werden. Für Kernmaterialien und Ergänzungseinheiten wird ein Schlüssel bereitgestellt. (Sehen Anhang C.)

Preis- und Beschaffungsinformationen

Bestellinformationen erscheinen am Ende jedes Eintrags. Enthalten sind &mdash

Preise (von Lehrerhandbüchern, Schülerbüchern, Laborhandbüchern und Kits oder Einheiten)

Herausgeber/Lieferant (Der Name eines Hauptherausgebers/Lieferanten, jedoch nicht unbedingt die einzige Quelle für die in der Preiskategorie aufgeführten Artikel. Anhang A, „Herausgeber und Lieferanten“, enthält die Adresse, Telefon- und Faxnummern sowie elektronische Bestellinformationen, wobei verfügbar, für jeden Herausgeber und Lieferanten.)

Materialien (verschiedene Quellen, aus denen man die benötigten Materialien beziehen könnte)

Leser müssen sich an Verlage/Lieferanten wenden, um vollständige und aktuelle Listen der Programmressourcen und unterstützenden Materialien zu erhalten, die für eine bestimmte Einheit verfügbar sind. Je nach Entwickler können diese Artikel erforderlich, optional oder beides sein. Sie können einzeln und/oder in Kits, Paketen oder Boxen angeboten werden. Materialien können sich bei überarbeiteten Ausgaben ändern. Die in diesem Kapitel angegebenen Preise für ausgewählte Ressourcen bzw. Materialien basieren auf Angaben der Verlage und Lieferanten, stellen jedoch nicht alle Bestellmöglichkeiten dar.

Verzeichnisse der Lehrplanmaterialien

Die zahlreichen Indizes auf den Seiten 449-78 ermöglichen einen einfachen Zugriff auf die Informationen in diesem Handbuch. Verschiedene Aspekte der Lehrplanmaterialien&mdash, einschließlich Titel, Themen, die in jeder Einheit behandelt werden, Klassenstufen und behandelte Standards&mdateilen den Fokus von sieben separaten Indizes. Titel und Eintragsnummern sind beispielsweise im "Titelindex" auf S. 450-54 aufgeführt. Das "Index of Authors, Series, and Curriculum Projects" auf den Seiten 455-57 enthält die Eintragsnummern aller kommentierten Titel in einer bestimmten Reihe.

Übersichten zu Kern- und Ergänzungsprogrammen

Anhang D, "Übersichten der Kern- und Ergänzungsprogramme mit in diesem Handbuch annotierten Titeln", auf S. 441-48, listet die einzelnen Titel, die in den Abschnitten "Kernmaterialien" und "Ergänzende Einheiten" in der fünf Lehrplankapitel.

Programmressourcen und unterstützende Materialien Eine Vielzahl von Materialien, einschließlich einiger optionaler Komponenten, ist verfügbar. Ein Ressourcenpaket für Lehrer enthält die Schülerausgabe und kommentierte Lehrerausgaben des Lehrbuchs und des Laborhandbuchs sowie ein Testbuch, ein Aktivitätsbuch, einen Leitfaden zur Überprüfung und Verstärkung sowie englische und spanische Tonbänder für Hör- und Sprachlerner . Andere verfügbare Materialien umfassen interaktive Videodiscs, Transparentfolien, Bewertungsmaterialien, englische und spanische Leitfäden für Sprachlerner, einen Studienleitfaden, ein Referenzhandbuch für das Lehrerpult und eine Broschüre mit Produkttestaktivitäten.

Schlüssel zu Inhaltsstandards: 5-8

KONZEPTE UND PROZESSE VERBINDEN: Evolution von Systemen, Ordnung und Organisation und Gleichgewicht von Form und Funktion.

WISSENSCHAFT ALS ANFRAGE: Fähigkeiten, die notwendig sind, um wissenschaftliche Untersuchungen über wissenschaftliche Untersuchungen zu verstehen.

BIOWISSENSCHAFT: Struktur und Funktion in lebenden Systemen Regulation und Verhaltensvielfalt und Anpassungen von Organismen.

WISSENSCHAFT IN PERSÖNLICHER UND SOZIALER PERSPEKTIVE: Wissenschaft und Technik in der Gesellschaft.

GESCHICHTE UND NATUR DER WISSENSCHAFT: Wissenschaft als menschliches Unterfangen Natur der Wissenschaftsgeschichte der Wissenschaften.

Preise: Studentenausgabe (ISBN 0-13-423476-6), $ 9,97. Lehrerausgabe (ISBN 0-13-423237-2), 22,97 $. Ressourcenpaket für Lehrer, 112,97 $. (Kontaktieren Sie den Herausgeber/Lieferanten für vollständige Preis- und Bestellinformationen.) Herausgeber/Lieferant: Lehrlingssaal. Materialien: Erhältlich vor Ort oder bei kommerziellen Anbietern.

2.2 Ökologie: Die lebenden Ressourcen der Erde.

3. Aufl. Anthea Maton, Jean Hopkins, Susan Johnson und andere. Prentice Hall Science Integrated Learning System-Reihe. Upper Saddle River, N.J.: Prentice Hall, 1997.

Programmübersicht Die Reihe Prentice Hall Science Integrated Learning System ist ein Programm für Schüler der Mittelstufe oder der Mittelstufe. Dieses Programm, das alle relevanten Bereiche der Wissenschaft abdeckt, besteht aus 19 Büchern, jedes zu einem bestimmten Themenbereich, wie zum Beispiel Ton und Licht, Zellen und Bausteine ​​des Lebens sowie Ökologie und lebendige Ressourcen. Sieben wissenschaftliche Themen sind in das Programm integriert. Die Themen sind Energie, Evolution, Muster des Wandels, Maßstab und Struktur, Systeme und Interaktionen, Einheit und Vielfalt sowie Stabilität. Für jede Einheit sind Unterrichtsmaterialien, ergänzende Schülermaterialien und einige optionale Komponenten verfügbar.

Studentenausgabe Empfohlene Klassenstufe: 7-8+. Leseniveau: Anfang 9. Ökologie: Die lebenden Ressourcen der Erde ist in 4 Kapitel gegliedert: (1) "Wechselwirkungen zwischen Lebewesen", (2) "Zyklen in der Natur", (3) "Erforschung der Biome der Erde" und (4) "Schutz der Tierwelt". Die Schüler werden in die Interaktionen und Verbindungen zwischen Lebewesen eingeführt, während sie Themen wie Ökosysteme, Populationen, Wettbewerb und Symbiose studieren. Sie entdecken die Auswirkungen von Tages-, Mond- und Jahresrhythmen auf Lebewesen. Sie lernen chemische Kreisläufe kennen. Sie untersuchen ökologische Sukzession und Biome. Außerdem lernen sie ausgestorbene und gefährdete Arten, die Ursachen der Gefährdung von Wildtieren und Methoden des Artenschutzes kennen.

Jedes Kapitel enthält eine Laboruntersuchung. Die Schüler erforschen die Wirkung von Rasendünger auf ein aquatisches Ökosystem. Sie beobachten den Lebenszyklus einer Stubenfliege und entdecken, wie verschiedene Pflanzen in verschiedenen Biomen wachsen. Die Schüler bauen auch ein Miniatur-Ökosystem mit Wasserpflanzen, Guppys und Teichschnecken.

Jedes Kapitel enthält umfassende Leseabschnitte, die wichtige wissenschaftliche Konzepte vorstellen. Es werden Vorschläge für Aktivitäten gemacht, bei denen die Schüler „durch Handeln herausfinden“, „durch Lesen herausfinden“ und „durch Schreiben herausfinden“. Es werden auch andere kompetenzorientierte Aktivitäten vorgeschlagen&mdash, zum Beispiel eine Debatte über die Zerstörung der Regenwälder zu organisieren. In einer anderen Aktivität vergleichen die Schüler die Organismen in gemähten und unbewegten Bereichen eines Hinterhofs, Feldes oder Parkrasens über einen Zeitraum von 6 Wochen.

Zu den weiteren Merkmalen des Lehrbuchs gehören Problemlösungsherausforderungen, Beschreibungen von wissenschaftlichen Karrieren und wissenschaftliche Verbindungen zu realen Ereignissen oder Problemen. Die Studentenausgabe schließt mit Lesungen zu drei Themen: (1) dem Biosphären-II-Projekt in Arizona, (2) Kontroversen, die durch aktuelle Wildtierschutzbemühungen ausgelöst wurden, und (3) einem fiktiven Bericht darüber, wie Afrikas Tierpopulation in 50 Jahren aussehen könnte .

Lehrerausgabe In der Rundumausgabe für Lehrer beginnt jedes Kapitel mit einem zweiseitigen Planungsleitfaden und einer zweiseitigen Vorschau, die jeden Abschnitt innerhalb des Kapitels zusammenfasst. Die Lehrer-Edition bietet auch Anregungen für den Unterricht, die Führung, die Integration und den Abschluss des Unterrichts sowie Anreicherungen, Erweiterungen und Antworten auf Fragen im Schülertext.

Ergänzendes Laborhandbuch Das ergänzende Laborhandbuch stellt 8 zusätzliche Untersuchungen zur Verfügung, die direkt mit den Informationen im Schülerlehrbuch korrelieren. Beispiele hierfür sind die Untersuchung eines Ökosystems im Freien, die Beobachtung des Schwarmverhaltens bei Fischen und die Durchführung einer Untersuchung, um festzustellen, ob sich die mentale Wachsamkeit des Menschen innerhalb von 24 Stunden vorhersehbar ändert.

Programmressourcen und unterstützende Materialien Eine Vielzahl von Materialien, einschließlich einiger optionaler Komponenten, ist verfügbar. Ein Ressourcenpaket für Lehrer enthält die Schülerausgabe und kommentierte Lehrerausgaben des Lehrbuchs und des Laborhandbuchs sowie ein Testbuch, ein Aktivitätsbuch, einen Leitfaden zur Überprüfung und Verstärkung sowie englische und spanische Tonbänder für Hör- und Sprachlerner . Andere verfügbare Materialien umfassen interaktive Videodiscs, Transparentfolien, Bewertungsmaterialien, Englisch- und Spanischführer für Sprachlerner, einen Studienführer, ein Referenzhandbuch für das Lehrerpult und eine Broschüre mit Produkttestaktivitäten.

Schlüssel zu Inhaltsstandards: 5-8

KONZEPTE UND PROZESSE VERBINDEN: System-, Ordnungs- und Organisationsveränderung, Konstanz und Messentwicklung und Gleichgewicht.

WISSENSCHAFT ALS ANFRAGE: Fähigkeiten, die notwendig sind, um wissenschaftliche Untersuchungen über wissenschaftliche Untersuchungen zu verstehen.

BIOWISSENSCHAFT: Regulierung und Verhalten von Populationen und Ökosystemen Diversität und Anpassungen von Organismen.

WISSENSCHAFT IN PERSÖNLICHER UND SOZIALER PERSPEKTIVE: Populationen, Ressourcen und Umgebungen.

Preise: Studentenausgabe (ISBN 0-13-423443-X), 9,97 $. Lehrerausgabe (ISBN 0-13-423203-8), 22,97 $. Ressourcenpaket für Lehrer, 112,97 $. (Kontaktieren Sie den Herausgeber/Lieferanten für vollständige Preis- und Bestellinformationen.) Herausgeber/Lieferant: Lehrlingssaal. Materialien: Erhältlich vor Ort oder bei kommerziellen Anbietern.


Empfohlene Bücher von ALSC

Der Verein für Bibliotheksdienste für Kinder fördert das Lesen und Buchen durch Empfehlungen, Listenzusammenstellungen und damit verbundene Dienstleistungen. ALSC-Bücherlisten werden als Ressource für Kinderbibliothekare erstellt, die sie mit Kunden teilen können. Eltern und Betreuer werden ermutigt, diese Titel zu durchsuchen, um Ressourcen zu finden, die dem Interesse ihres Kindes entsprechen oder dieses wecken.

Suchen Sie nach einer Bücherliste, von der Sie dachten, sie sei auf dieser Seite? - Schauen Sie im ALA Institutional Repository nach archivierten ALSC-Buchlisten.

Leselisten für ALSC Graphic Novels 2021 (Juni 2021)
Das Quicklists Consulting Committee von ALSC hat unsere Summer Reading Lists mit neuen und spannenden Titeln aktualisiert! Die Listen sind voll von Buchtiteln, um Kinder den ganzen Sommer über mit Lesen zu beschäftigen. Vier Summer Reading Bücherlisten stehen für Schüler der Geburts-Vorschule, K-2., 3.-5. und 6.-8. Klasse zur Verfügung. Die interaktiven Listen können mit Ihren Programminformationen und Rufnummern angepasst werden.

ALSC-Sommerleselisten 2021 (April 2021)
Das Quicklists Consulting Committee von ALSC hat unsere Summer Reading Lists mit neuen und spannenden Titeln aktualisiert! Die Listen sind voll von Buchtiteln, um Kinder den ganzen Sommer über mit Lesen zu beschäftigen. Vier Summer Reading Bücherlisten stehen für Schüler der Geburts-Vorschule, K-2., 3.-5. und 6.-8. Klasse zur Verfügung.

Día-Leselisten zum 25-jährigen Jubiläum (April 2021)
Die Día-Buchlisten 2021 bieten spannende Geschichten, die eine Vielzahl von Kulturen und Hintergründen repräsentieren, die sie mit Kindern von der Geburt bis zur 8. Klasse teilen können. #diaturns25

BCALA- und ALSC-Leseliste für soziale Gerechtigkeit (Juli 2020)
Community, Connecting, Cultiving & Conversation Conversation Through Literacy ist eine Liste, die von Mitgliedern des Black Caucus der American Library Association (BCALA) und des Quicklists Committee von ALSC entwickelt wurde. Diese Liste soll Gespräche über den Abbau von Systemen der Rassenungerechtigkeit unterstützen.

Geschlechteridentitäten annehmen (Juli 2020)
Embracing Gender Identities ist eine ALSC-Bücherliste, die erstellt wurde, um Gespräche über Geschlechtsidentität und -ausdruck zu unterstützen. Diese Liste, die in Bücher für 0-5-Jährige, Grund- und Mittelschüler unterteilt ist, enthält empfohlene Informationsbilderbücher sowie Belletristik und Sachbücher, die Geschlechternormen in Frage stellen und das breite Spektrum der Geschlechter erkunden Identität. Es enthält zusätzliche Ressourcen für Eltern.

ALSC-Sommerleselisten 2020 (Mai 2020)
Das Quicklists-Beratungskomitee von ALSC hat Listen zusammengestellt, um Kinder den ganzen Sommer über mit dem Lesen zu beschäftigen. Vier Summer Reading Bücherlisten stehen für Schüler der Geburts-Vorschule, der K-2., 3.-5. und 6.-8. Klasse zur Verfügung.

Día-Leselisten 2020 (Mai 2020)
Die Buchlisten von Día 2020 bieten großartige Geschichten aus verschiedenen Kulturen und Hintergründen, die Sie mit Kindern von der Geburt bis zur 8. Klasse teilen können.

ALSC 2019 Ressourcenlisten für schwierige Themen (Mai 2019)
Die Bücher auf diesen Listen sollen dazu beitragen, Gespräche mit Kindern anzuregen, die schwierige Situationen wie den Tod eines geliebten Menschen, einen unerwarteten Umzug, Naturkatastrophen und mehr durchmachen. Sie sind für die Klassen K-2., 3.-5. und 6.-8. verfügbar. Ressourcen für Erwachsene sind ebenfalls enthalten.

ALSC-Sommerleselisten 2019 (Mai 2019)
Das Quicklists Consulting Committee von ALSC hat unsere Summer Reading Lists mit neuen und spannenden Titeln aktualisiert! The lists are full of book titles to keep children engaged in reading throughout the summer. Four Summer Reading book lists are available for Birth-Preschool, K-2nd, 3rd- 5th and 6th-8th grade students. The interactive lists can be customized to include your program information and call numbers.

Strolling Thunder Reading List (April 2019)
Titles on this list were compiled by ALSC's Quicklists Committee for the Zero to Three organization to support their Strolling Thunder event in Washington, D.C.. The aim of Strolling Thunder is to encourage legislators to take action on policy issues related to young children.

2019 ALSC Graphic Novels Reading List (April 2019)
These three lists are offered in the ranges of kindergarten to 2nd grade, 3rd to 5th grade and 6th to 8th grade. Graphic novels on this list are defined as a full-length story told in paneled, sequential, graphic format. The list does not include book-length collections of comic strips, wordless picture books or hybrid books that are a mixture of traditional text and comics/graphics. The list includes classics as well as new titles that have been widely recommended and well-reviewed, and books that have popular appeal as well as critical acclaim.

2019 Building STEAM with Día (March 2019)
These lists identify promising resources to supplement (S)cience, (T)echnology, (E)ngineering, the (A)rts, and (M)ath programming and that reflect a variety of cultures and languages.

Building a Home Library (December 2018)
Four bibliographies created by the ALA-Children’s Book Council (CBC) Joint Committee, with cooperation from ALSC’s Quicklists Consulting Committee to provide guidance to parents, grandparents, and others interested in assembling a high-quality library for their children at home.

Stories of Immigration: Perspectives from Pura Belpré Medal and Honor Books (September 2017)
As our nation grapples with the uncertain future of the Deferred Action for Childhood Arrivals (DACA) program, REFORMA and ALSC’s 2018 Pura Belpré Award Committee has compiled a list of past Belpré medal and honor books that address the Latino/a immigration experience and provide young readers with insight into the very real struggles and choices faced by families every day. This list is presented in solidarity with Dreamers, immigrants, and undocumented people everywhere.

Evergreen Audiobooks (July 2017)
The Quicklists Consulting Committee has developed this list to remind book-lovers that listening to a book can be a great way to enjoy the story and explore new vocabulary.

Comforting Reads for Difficult Times (May 2017)
This booklist was created to help children going through challenging situations like the death of a loved one, an unexpected move, natural disasters and more.This list was compiled by ALSC's Quicklists Consulting Committee and includes links to other resources for adults to support children.

Working Together for Justice (January 2017)
The Quicklists Consulting Committee created this list to affirm the rights of children and families, while encouraging discussions about social justice and equity.

Mismatched Pairs: Paired Nonfiction and Fiction for Tweens (January 2017)
This booklist was created by members of ALSC's 2016-2017 School-Age Programs and Services Committee to encourage tweens to explore their interests across genres.

Great Gifts to Give (December 2016)
Librarians are often asked for suggestions of titles to give as gifts. Check out this list for great gift-giving ideas for baby showers, holidays, graduation and more!

Einheit. Freundlichkeit. Frieden. (November 2016)
The Quicklists Consulting Committee developed this list for librarians, parents, caregivers, teachers, and other caring adults faced with children asking tough questions about the recent election and looking at positive ways to take action.

Share the Gift of Reading: 20 Years of Día (April 2016)
A special list to encourage everyone to participate in the celebration of Día's 20th anniversary!

Notable Children's Books- Current list
Each year the Notable Children's Books Committee selects the best of the best in children's books. These books are of commendable quality, books that exhibit venturesome creativity, and books of fiction, information, poetry and pictures for all age levels (birth through age 14) that reflect and encourage children's interests in exemplary ways.


Ressourcen

Iowa Department of Education. (2004). Children, family, and community services. Retrieved January 28, 2008, from http://www.iowaccess.org/educate/ecese/cfcs/index.html No longer available.

Nolet, V., & McLaughlin, M. J. (2000). Accessing the general curriculum. Thousand Oaks, CA: Corwin Press.

Thurlow, M. (2001). Students with disabilities in standards-based reform. Framing paper for The National Summit on the Shared Implementation of IDEA.

Thurlow, M. L., Elliott, J. L., & Ysseldyke, J. E. (2003). Testing students with Behinderungen. Thousand Oaks, CA: Corwin Press.

Thurlow, M., House, A., Boys, C., Scott, D., & Ysseldyke, J. E. (2000). Bundesland participation and accommodation policies for students with disabilities: 1999 update (synthesis report no. 33). Minneapolis, MN: University of Minnesota, National Center on Educational Outcomes. Retrieved January 28, 2008, from http://cehd.umn.edu/nceo/onlinepubs/synthesis33.html

Use multiple measures to assess students with disabilities. (2004, February). Inclusive Education Programs, 11(2), pp. 1, 8.

Zusätzliche Ressourcen

Bücher

McLaughlin, M. J. & Nolet, V. (2004). What every principal needs to know about special education. Thousand Oaks, CA: Corwin Press, Inc.

This work serves as a reference for principals who seek a more thorough understanding of federal legislation related to special education. Included also is information pertaining to curriculum design, the proper use of assessment data, and much more.

Thompson, S. J., Quenemoen, R. F., Thurlow, M. L., & Ysseldyke, J. E. (2001). Alternate assessments for students with disabilities. Thousand Oaks, CA: Corwin Press, Inc. and Council for Exceptional Children.

This book outlines a multi-step plan or the creation and administration of alternate assessments for students with disabilities. Compilations of sources of legal and education-related information are included.


Zoology Minor

A minor in zoology requires a minimum of 20 hours, including BIOLOGY 106, 107, and one of 321, 322, or 324 and 8 additional hours from the following courses: BIOLOGY 315, 330, 333, 335, 350, 352, 353, 354, 407, 410, 412, 418, 423, 428, 432, 438, 456, 475, 476, 486, 490, 491, 495, 496, 497, 499. No more than 2 hours of BIOLOGY 490, 491, 495, 496, 497, or 499 may be included in the 20 hours. Credit hours for the minor must include 9 hours of 300-400-level courses taken in residence at WSU or through WSU-approved education abroad or educational exchange courses. All coursework for the minor must have a minimum cumulative GPA of 2.0.

To declare a minor in biology or zoology, please contact SBS in 301 Abelson Hall.

To qualify for a minor in biology or zoology, you must have declared a major and completed 60 semester hours of credit and have a GPA of 2.0 or above.

School of Biological Sciences, Washington State University, PO Box 644236, Pullman WA 99164-4236 Contact Us: 509-335-3553
The SBS main office is located in 301 Abelson Hall on the Pullman campus.


Wissenschaft

The responses presented below are provided to address frequently asked questions related to science education in New York State.

The following source documents may be accessed using the accompanying website links:

What are learning standards?

Learning Standards are defined as the knowledge, skills, and understandings that individuals can and do habitually demonstrate over time when exposed to high-quality instructional environments and learning experiences.

In 1996, the New York State Board of Regents approved the Learning Standards for Math, Science, and Technology. In 2016, the Board of Regents adopted the New York State P-12 Science Learning Standards to begin implementation effective July 1, 2017.

In 2016, the Board of Regents adopted the New York State P-12 Science Learning Standards to begin implementation effective July 1, 2017. The New York State P-12 Science Learning Standards (2016) are based on guiding documents grounded in the most current research in science and scientific learning and reflect the importance of every student’s engagement with natural scientific phenomenon at the nexus of three dimensions of learning: Science and Engineering Practices, Disciplinary Core Ideas, and Crosscutting Concepts A Framework for K-12 Science Education (National Research Council, 2012) and the Next Generation Science Standards (National Research Council, 2013).

Additional information can be referenced in the Introduction to the New York State P-12 Science Learning Standards. To learn more about implementation of the new science learning standards, please reference the Science Standards Implementation Resources webpage.

Does the New York State Education Department have a required science curriculum?

No. It is the local school district's responsibility to implement a curriculum which will provide students opportunities to achieve the science learning standards. For all grade levels and courses, science educators should review and align the appropriate science learning standards and/or core curriculum, where applicable. Schools and districts need to be cognizant of the transition from the Learning Standards for Math, Science, and Technology (1996) to the New York State P-12 Science Learning Standards (2016). Additional information can be referenced in the Science Timeline.

For more information about the learning standards, refer to the Science Learning Standards webpage.

Are there any resources available to assist schools in designing courses that culminate in Regents exams?

The four high school science course maps have been developed by the Department to assist school districts in developing specific courses at the local level that align to the high school level (grades 9-12) performance expectations included in the New York State P-12 Science Learning Standards (2016). Each science course map (Life Science: Biology Earth and Space Sciences Physical Science: Chemistry and Physical Science: Physics), delineates specific performance expectations for courses that culminate in a corresponding Regents examination in science.

The High School Course Maps can be referenced on the Science Standards Implementation Resources webpage.

The Office of P-12 Special Education is the best source of information regarding New York State law, regulation, and policy governing the education of students with disabilities.

The Office of Bilingual Education and World Languages provides support and technical assistance to districts, charter schools, non-public schools and other organizations (universities, State educational organizations, etc.) in the development, implementation, and evaluation of programs for Multilingual Learners (MLs).

  1. What science requirements must be fulfilled to obtain a New York State high school diploma?

In order to earn a local or Regents diploma, students must complete the following science requirements:

  • Earn three units of credit of commencement level science
    • at least one in the life sciences
    • at least one in the physical sciences
    • the third may be either life sciences or physical sciences
    • Students must complete the laboratory requirement to qualify to take the Regents examination in science (Reference question 13 for additional information).

    In order to earn a Regents diploma with advanced designation, students must complete the following additional requirements in science:

    • pass one additional science Regents examination or Department-approved alternative, for a total of two Regents examinations in science, with at least one in life science and at least one in physical science

    Additional information pertaining to graduation requirements can be referenced in the Diploma/Credential Requirements summary or via the Diploma Types webpage.

    In order to earn diploma credit in science, courses must:

    • meet the unit of study requirements,
    • align to the commencement-level learning standards in science, and
    • be taught by an appropriately certified teacher.

    If the course culminates in a Regents examination, students must complete the laboratory requirement to qualify to take the Regents examination in science (Reference question 13 for additional information).

    Note, a commencement-level course in technology education may be used as the third unit of credit in science oder mathematics but not both. For additional information, reference Commissioner's Regulations Relating to Technology Education.

    The NYS Comprehensive Course Catalog Workbook includes all course codes with their descriptions that exist for both secondary and prior-to-secondary courses.

    What is the difference between a life science course and a physical science course?

    ​​A physical science course primarily aligns to learning standards in the physical sciences and a life science course primarily aligns to learning standards in the life sciences.

    Under the current regulations pertaining to diploma requirements, a course aligned to learning standards in the Earth and space sciences is considered to be a physical science course.

    For more information about the learning standards, refer to the Science Learning Standards webpage.

    Jawohl. A student may earn diploma credit without completing the unit of study if, based on past academic performance, the superintendent or chief administrative officer determines the student will benefit academically by exercising this option. In order to earn credit by examination in science, the student must:

    • complete the 1,200 minute laboratory requirement,
    • score an 85 or above on the Regents examination, and
    • complete an oral exam or special project to demonstrate their proficiency of skills and abilities not measured by the assessment.

    Note, this option only applies to courses that culminate in a Regents examination. Students cannot earn credit by examination using Department-approved alternative examinations.

    Additional information can be referenced in the Commissioner’s Regulations (8 CRR-NY §100.5(d), Alternatives to specific Regents and local diploma requirements).

    1. What assessments are approved as alternatives to the Regents examinations in science?

    A current listing of Department-approved alternative examinations in science is maintained by the Office of State Assessment and posted on the Department’s web site.

    Out-of-state transfer students who enter a New York State high school for the first time in grade 12 may be exempted from the requirement for the Regents examination in science. This option also applies to out-of-state transfer students who re-enter in grade 12 after spending three or fewer semesters in a New York State high school. This option does not apply to students transferring between New York State schools. Additional information can be referenced on the Transfer Students webpage.

    Additionally, the Interstate Compact on Educational Opportunity for Military Children outlines flexibilities that exist for military families in transition.

    1. What is the laboratory requirement to qualify to take a science Regents examination?

    In order to qualify to take a Regents examination in any of the sciences a student must complete 1,200 minutes of actual hands-on (not simulated) laboratory experience with satisfactory documented laboratory reports, provided that, for students who attend educational programs administered pursuant to Education Law section 112 and Part 116 or Part 118 of this Title, the 1,200 minutes of laboratory experience may be met through a combination of hands-on and simulated laboratory experience. The 1,200 minutes of laboratory experience must be in addition to the required classroom instruction associated with earning a unit of credit. This requirement can be referenced in the Commissioner’s Regulations (8 CRR-NY 100.5, Diploma Requirements).

    Note, flexibility exists for completing the science laboratory requirement during the COVID-19 public health emergency. Additional information can be referenced in the Science Laboratory Requirements section of the Department’s Reopening Guidance (pp. 98-99) as well as questions 14 and 15 of the Frequently Asked Questions and Answers on School Reopening Regarding Teaching and Learning.

    1. How can schools plan and prepare for safety in the science learning environment?

    Science safety is paramount whether student learning occurs in the school, in the home, or in other learning environments such as virtual settings. Schools and districts must consider science safety measures when planning and developing science curriculum programming and instructional materials, including hands-on science and laboratory activities, to assure they are conducive to various learning environments and follow health and safety guidelines established by the New York State (NYS) Department of Health, Centers for Disease Control and Prevention (CDC), and the NYS Education Department.

    Education Law 2503(4)(c), Powers and duties of board of education, affords local control for the authorization of courses of study and their associated content. With respect to science courses, schools and districts are also responsible for:

    • aligning laboratory experiences specific to each science course
    • determining the mode or modes of instruction and
    • identifying a viable vetted list of acceptable labs that a student would need to complete for each science course.

    In addition, schools and districts should review their current science safety plans and protocols so teachers and students can safely continue to engage in science learning through activities and investigations, no matter the learning environment. To support such review, educators can consult the following resources:

    • National Science Teaching Association (NSTA)
    1. Must the laboratory requirement be met prior to admission to a State Regents examination in science?

    Jawohl. Schools are permitted to establish a target date for the completion and submission of the laboratory requirement.

    Once a student meets the laboratory requirement, for a specific science Regents exam, it does not expire. Students do not need to re-take the laboratory requirement to be admitted into a future science Regents exam. Reference question 13 for additional information.

    1. May a school administrator or teacher exempt a student from the laboratory requirement?

    No. All students must complete the laboratory requirement. Additional information pertaining to the laboratory requirement can be referenced in question 13.


    5: Standardizing Analytical Methods

    • Contributed by David Harvey
    • Professor (Chemistry and Biochemistry) at DePauw University

    The American Chemical Society&rsquos Committee on Environmental Improvement defines standardization as the process of determining the relationship between the signal and the amount of analyte in a sample. In Chapter 3 we defined this relationship as

    [S_ = k_A n_A + S_ ext < or >S_ = k_A C_A + S_ onumber]

    wo Sgesamt is the signal, nEINis the moles of analyte, CEINis the analyte&rsquos concentration, kEINis the method&rsquos sensitivity for the analyte, and Sreag is the contribution to Sgesamt from sources other than the sample. To standardize a method we must determine values for kEINund Sreag. Strategies for accomplishing this are the subject of this chapter.


    Schau das Video: Konvergente Evolution- Was ist das? (August 2022).