Information

Hat jemand das DSN-Normalisierungsprotokoll von Evrogen für die cDNA-Normalisierung verwendet?

Hat jemand das DSN-Normalisierungsprotokoll von Evrogen für die cDNA-Normalisierung verwendet?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Den Link zu einem kommerziellen Produkt von Evrogen zur Normalisierung von cDNA-Proben für Genforschungsprojekte habe ich hier gefunden:
http://www.evrogen.com/technologies/normalization.shtml

Die aktuellste Referenz scheint dieses Curr Protoc Mol Biol zu sein. Aufsatz von Bogdanova et al.: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20373503

Sie behaupten, ihre Methode sei mit Nextgen-Sequenzierungsplattformen kompatibel:

Die cDNA-Normalisierung mit Duplex-spezifischer Nuklease (DSN) ist ein hocheffizienter Ansatz, der zur Normalisierung von Volllängen-angereicherter cDNA angewendet werden kann (Zhulidov et al., 2004; Zhulidov et al., 2005). Die resultierende cDNA enthält eine ausgeglichene Fülle verschiedener Transkripte und kann zum Aufbau von cDNA-Bibliotheken und zur direkten Sequenzierung verwendet werden, einschließlich der Hochdurchsatz-Sequenzierung auf den Sequenzierungsplattformen der nächsten Generation (Roche/454, ABI/SOLiD oder Illumina/Solexa).

Hat es jemand erfolgreich für Next-Gen-Genentdeckungsprojekte eingesetzt?


Schau das Video: Datenbanken: Normalisierung und Normalformen (August 2022).